Sie sind hier

Neue Reparaturpreisliste Olympus - ab 1.4.!

Olympus hat eine neue Reparaturpreisliste.

Wie schon mehrfach mitgeteilt: Die Reparaturabteilung Portugal arbeitet trotz Corona weiter.
Da Olympus Hamburg derzeit so weit als möglich HomeOffice macht, ist jetzt da keiner, der eventuell Pakete bearbeiten könnte.
Also bitte deshalb den normalen Versandweg einhalten.

Reparatur anmelden bei Olympus Online - https://my.olympus-consumer.com/

Es ist Vorkasse notwendig, in der ist bereits die Rücksendung enthalten!

Der Versand geht NICHT an Olympus Hamburg oder Prag oder Portugal, sondern an Yusen, Marseiller Str. 995 47229 Duisburg. Das sieht seltsam aus, ist aber OK. Das ist der Versanddienstleister, der den Transport nach Portugal übernimmt.

Derzeit klappt das alles noch, aber der Versand ist abhängig von den Luftfrachtkapazitäten. Wenn die in der Krise einrechen, wird es zu Verzögerungen kommen.

Die neue Preisliste gibt's wie immer hier rechts unten zum Runterladen. Oder direkt hier:
http://olye.fotografierer.com/olye/download/tools/replistapr2020.pdf

UPDATE:
Ab 1.4. gibt es eine neue Rep-Preisliste. Die habe ich bereits verlinkt, hier ist der Direktlink. Der Link weiter oben geht zur alten Liste.
http://olye.fotografierer.com/olye/download/tools/replistapr202001.pdf

Kommentare

Bild des Benutzers AchimF

Die Straße in Duisburg heißt "Marseiller Straße".

Gruß
AchimF

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... hab ich's geändert.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andreas Böhm

Und die Belederung teilweise erneuern (Handgriff) kostet bei der E-M1 II dann wieviel?

Andreas

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... nichts.
Wenn nicht, 235,62 inkl. Versand.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Frank W.

Wenn Dir das nach Ablauf der Garantie passiert und Du keinen kostenpflichtigen Service-Vertrag hast ist das dann der richtige Zeitpunkt für einen kompletten Check-up (über die Reparaturpauschale abgewickelt). Das fühlt sich dann besser an, als für die Gummipelle ins Portemonnaie zu greifen.

Bild des Benutzers knurz

Sollte man derzeit lieber darauf verzichten, Objektive zum Service zu schicken, oder muß man eher damit rechnen, daß der Service für FTs in naher Zukunft ausläuft?

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... schick sie alle jetzt weg. Was Du hast, hast Du. Ersatzteile sind begrenzt und können nicht nachgefertigt werden. Es wird nicht billiger werden.

r.w. admin.

Bild des Benutzers knurz

Ich bin noch nicht dazu gekommen, mein Zeug wegzuschicken, gerade eben habe ich das hier gelesen:

https://pen-and-tell.de/2020/05/olympus-macht-in-suedkorea-zu/#comment-4669

Bin gerade ein wenig hin und her gerissen. Ich habe hier ein 150er, das bei 2,0 kaum anders abbildet als bei 2,8 (also wirklich gut). Ich habe auch ein 300/2,8, das bei 4,0 deutlich besser ist als bei 2,8. Ich hatte vor, beide mit einem 14–35 und einem 35–100 zum Service zu schicken. Die Zooms haben je einen Minikratzer in der Frontlinse, und ich hätte gerne alle vier Objektive mal kontrolliert und gereinigt, solange der Service sie noch annimmt. Nun funktionieren sie aber alle fehlerfrei, und das 150er ist womöglich überdurchschnittlich gut. Ich will nicht, daß das 150er gegen ein anderes getauscht wird. Soll ich es besser lassen?

Bild des Benutzers Klickfisch

In der letzten Liste war die E-5 noch gelistet. Jetzt ist sie nicht mehr drauf. Heisst das: Keine Servicemöglichkeiten mehr oder dass nicht mehr alles repariert werden kann?

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... dass die E-5 von Olympus gar nicht mehr zur Rep angenommen wird. Aus welchem Grund - keine Ahnung. Meistens ist irgendein Ersatzteil alle. Einzige Alternative: via da Vinci.

r.w. admin.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer