Sie sind hier

MT Januar/Februar 2020: Spiegelungen

Forums: 
Bild: 

Klaus hat sich für die nächsten vier Wochen für "Spiegelungen" entschieden.

Das Bild habe ich aus meinem Fundus ausgegraben - es stammt aus einem Monatsthema von vor vielen Jahren: "Kinoplakate". Recycling ist ja im Trend. Ursprünglich ist es bei einem Photography Playground aufgenommen.

Thema sind also "Spiegelungen". Und zwar:

Spiegelungen - das müssen nicht nur Berge oder Bäume im Wasser sein, sondern gerne auch alles andere, worin sich etwas spiegelt: Biergläser, Fensterscheiben, Trompeten.
Frischware bevorzugt, muss aber
nicht sein. Und normale Bildbearbeitung ist auch ok.

Dann mal los - Und ja, die Spiegelungen dürfen auch mit einer Spiegelreflex fotografiert sein - solange sie von Oly ist. (Einen Euro in die Flachwitzkasse...)

Nochmal die Regeln:
- Ein neues Bild wird direkt als Antwort auf den Hauptpost gepostet. (Also bei einem neuen Bild nicht auf "Antwort" klicken, sondern bis zum Ende des Threads scrollen und dann die dort vorzufindenden Antwortfelder nehmen.)
- Kommentare als Antworten auf das eingestellte Bild, sie rücken dadurch eine Stufe ein. (Bitte ein bisschen dabei aufpassen, sonst wird das schnell unübersichtlich. Ich habe keine Möglichkeit, falsche Postings "umzuhängen".)
- Beginn: 15.1.2020 0:00 Uhr MESZ
- Ende: 11.2.2020 0:00 Uhr MESZ.
- Am 11.2. sucht dann Klaus eine Vorauswahl von 5 Bildern raus, von denen er der Meinung ist, sie wären die Tollsten und ich mache eine Umfrage. Die läuft bis zum 14.2.2020 ca 8:00 MESZ
- Der Gewinner dieser Umfrage ist der Themensteller für den nächsten Monat und muss am Ende des Themas dann auch seine 5 Favoriten raussuchen.
- Das nächste Monatsthema beginnt dann am 15.2.2020 0:00 Uhr MESZ
- Dieses Monatsthema bleibt bis zum 11.2.2020 in der Liste der Forenthemen oben angepinnt.

Bild des Benutzers boehboeh

Bild: 

SW-Aufnahme mit meiner IR-M10

Bild des Benutzers BlitzerHeimo

Bild: 

Nach längerer Pause will ich nun wieder aktiver im Forum bemerkbar machen. Zum MT Jän.-Feb: OM1-II 12-40 April 2017 im Stift Melk. Fix montierter Spiegel am Boden, sieht aus als würde die Wendeltreppe auch nach unten gehen

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.. ist im Bild.... Gehe ich recht in der Annahme, dass Du das Ende der Wendeltreppe nicht mit draufbekommen hättest, wenn Du die zehn Zentimeter noch zurück wärst?

r.w. admin.

Bild des Benutzers BlitzerHeimo

Hallo Reinhard. Das ist richtig trotz Verrenkungen nicht möglich.
Grüsse Heimo

Bild des Benutzers steffensennewald

Bild: 

nachmittags am alten Markt in Salzburg.
Für mich ein schönes passendes Vorspiel für die heutige Premiere von Mozarts Messias in der Fassung von Robert Wilson.

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers BlitzerHeimo

Bild: 

Die Spinne war nur von unten zu sehen, Versuch mit einem kleinen Taschen-Spiegel die Ansicht zu verändern.OM1-II 12-40 05.08.2017
Die Spinne sieht man rechts. Grüße Heimo

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

habe ich gestern auf unserer zweijährlichen Lichtkunstausstellung aufgenommen.
Wegen der extremen Helligkeitsunterschiede und damit die wechselnden Spiegelungen auf der bewegten Wasseroberfläche herauskommen, ist es ein HDR über 6 EV. Ich hoffe, das fällt unter "normale Bildbearbeitung" (was immer das sein mag).

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

des spiegelnden Ballons über dem spiegelnden Wasser

Bild des Benutzers Gerhmartin

Bild: 

Ente beim Landeanflug.

Bild des Benutzers Klausihonig

gut eingefangen. Aber mir tobt ein bisserl zu viel außenrum, was den Betrachter ablenkt. Kannst Du das Hauptmotiv vielleicht noch ein bisschen mehr rausholen?!
Fragt der Klaus

ho

Bild des Benutzers Olyknipser

...aus der Seele, Klaus.
Ich stolpere hier immer wieder über "da ist mir zu viel drauf"-Bilder (ich will da auch Sachen von mir selber gar nicht kategorisch ausschließen).
Natürlich kann ich nachvollziehen, daß man bei einer MFT-Sensorgröße (Abteilung: jammern auf hohem Niveau...) nicht gerne beschneidet, ABER: oft wird dadurch aus einem Bild ein interessant(er)es Bild. (Ich behaupte nicht: immer!).
Also: Nur Mut. MEHR Mut!
Und auch mal ein Bild "auf den Kopf" stellen. Und kritisieren sowieso.
Natürlich: Man macht sich damit selbst angreifbarer, aber: so what?
Wir sind doch alle (ewig) Lernende.

Grüße, Falk

Bild des Benutzers Gerhmartin

danke für deinen konstruktiven Kommentar. Natürlich nimmt man lieber Lob als Kritik entgegen, ich freue mich aber auch über kritische Anmerkungen und wie du schön anmerkst wir sind ewig lernende und ich denke bei kritischen Anmerkungen lernt man eine Menge weil man selbst einen anderen Blick auf sein eigenes Bild hat.
Gruß Gerhard

Bild des Benutzers Gerhmartin

Bild: 

Hallo Klaus,
habs mal noch etwas beschnitten, ich glaube du hast recht :-)

Bild des Benutzers Klausihonig

Das Bild hat doch deutlich gewonnen. Oder etwa nicht?
Fragt der Klaus

ho

Bild des Benutzers Gerhmartin

Ja,
sehe ich auch so, danke für den Tipp!

Bild des Benutzers Olyknipser

...Wasserkante richten?
Grüße,Falk

Bild des Benutzers Andy

...lass man - das passt schon so, ist ja kein Horizont, sondern eben eine Wasserkante, die darf schon mal schräg sein.
Und wenn man das richtet wird das Bild nur langweiliger - so ist mehr Spannung drin (ja ich habs mal für mich versucht)

Andy
imschiefmodus

Bild des Benutzers Olyknipser

...aber ich persönlich würde aus dem Bild ein Quadrat machen, d.h. den scharf fokussierten Vogel einfach beschneiden und dann das ganze Bild auf den Kopf stellen. MT ist ja: Spiegelung und nicht: Wie scharf ist denn die Ente da?

Bild des Benutzers Gerhmartin

Das mit dem Drehen finde ich eine interessante Idee, das schau ich mir mal an! Mit der Wasserkante weiß ich nicht aber probieren kann man es mal!
Gruß Gerhard

Bild des Benutzers Olyknipser

Probiers einfach aus und schau Dir die verschiedenen Ergebnisse parallel an...
ICH würde den scharf fokussierten Vogel sogar komplett abschneiden - wenn Du das Bild dann um 180 Grad drehst, hast Du eine richtig tolle Wasserspiegelung einer Ente. Und sonst nix. Reduziert auf das Wesentliche: Die Spiegelung.
Oder als Alternative:
Erst den "Horizont" der Wasserkante richten, dann das Format (deine 2. Version!) in 1:1 von unten her aufbauen. Da wird dann die Ente so auf etwa Brusthöhe gekappt. Das macht nix, weil die Spiegelung und die Rest-Ente dafür sorgen, daß die gewünschte Bildinformation dem Betrachter/der Betrachterin erhalten bleibt. Und die schiefe Wasserkante sowie der unsägliche Baum im Hintergrund sind ganz nebenbei kein Thema mehr.
Ich habe das mal gemacht und finde das Ergebnis sehr ansprechend.

Bild des Benutzers RundundGross

Bild: 

Lapadu - Foto und BEA aus diesem Monat

Bild des Benutzers Olyknipser

Bild: 

...unserer Architektur.
Ich will das nicht wertend verstanden wissen (!).
Es spiegelt sich nicht nur Natur in der Fassade, sonden Natur und Menschengemachtes stehen sich im Spiegel gegenüber.

Bild des Benutzers elfchenlein

Bild: 

Schee warm war`s da noch...
Kamera im Brunnen (fast ohne Wasser, bis auf die Pfütze) auf den Boden gelegt, mit Hilfe des Kameragurts auf dem Kopfsteinpflaster halbwegs gerade ausgerichtet und mit LiveComposite rumgespielt.

Grüßle von Antje

Bild des Benutzers mosi62

saß bzw. lag ich ja auch rum, jedoch kamen bei mir keine halbwegs geraden Bilder zustande :-(

Hattest du im ersten Jahr nicht auch ein Bild wo die Brummen noch in Betrieb waren?? Meine mich dunkel daran zu erinnern, aber da war dann wohl nix mit Spiegelung.

Gruß Uwe

Bild des Benutzers KFH

Bild: 

Stadtansicht im Fenster eines Kreuzfahrschiffs

Have fun!

Bild des Benutzers Klausihonig

... unbeliebt machen. Aber wenn Du da auch noch deutlich näher ranzoomst, lieber Frank?!
Kostet ja nix außer ein paar Minuten am Rechner. Aber ich glaube, das Bild wurde dadurch wesentlich stärker. Try it please!
Klaus

ho

Bild des Benutzers KFH

So kann ich ich doch besser verstehen worauf es ankommt. Weiter unten dann der Zoom.

Gruß Frank

Have fun!

Bild des Benutzers KFH

Bild: 

bei der Arbeit

Have fun!

Bild des Benutzers macman

Bild: 

man at work -aus der Konserve

Bild des Benutzers Martin W.

Bild: 

Nachdem ich jetzt schon mehrfach "gegackert" habe muss ich jetzt auch "legen"...

Ein "Live"-Bild aus meinem letzten Model-Shoot Anfang Dezember. Also fast Frischware...

Geeske checkt noch einmal ihr Outfit, bevor sie rüber kommt ins Studio.

Das Bild ist, bis auf Beschnitt und Logo, out-of-PEN-F.

Hintergrund:
Unser Gästezimmer ist nicht nur Zimmer für unsere Gäste (hier: Geeske) sondern auch Umkleide für "meine" Models (hier: Geeske).
Und selbstverständlich frage ich, bevor ich das Zimmer betrete oder gar dort fotografiere!
Und selbstverständlich habe ich die Freigabe, die Bilder zu zeigen!

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Klausihonig

... der geschickte Bildschnitt! Bzw. In diesem Fall der Rahmen des Spiegels.
Gut gegackert. Und gut gelegt.
Findet der Klaus

ho

Bild des Benutzers Martin W.

Danke dir, Klaus!

Ja, ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass Geeske mich direkt anschaut (bzw. in die Cam) und ich sie so schön "halbiert" habe ;-)

Natürlich habe ich auch Versionen, mit der kompletten Geeske. Und durch den Artfilter sind die auch ausreichend "zensiert". Aber das hier hat einen gewissen Pepp, finde ich.

lg, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers CPC664

Bild: 

Heute Sonntagmorgen früh aufgestanden, um "Nebel" am Bodensee zu fotografieren. Mein erstes Foto mit Crossentwicklung II. Konnte mit den rot-lila Farben bisher nichts anfangen. Hier finde ich es speziell und irgendwie passend.

Ach ja, Spiegelungen hat es auch...

Bild des Benutzers Klausihonig

Stimmt: Mit der Cross-Entwicklung hatte ich bisher auch nicht viel am Hut. Hier macht sich der Filter aber schon sehr gut.
Ich finde, die Szene schaut so ein bisserl psychedelic aus. Nach magic mushrooms. Oder nach was hat er geraucht. Sehr fein jedenfalls.
Findet der Klaus

ho

Bild des Benutzers CPC664

...für Dein Feedback. Ich kann Dich beruhigen, ich esse keine magic mushrooms, nur ab und zu Champignons, Steinpilze und selten noch Morchel! Und Nichtraucher bin ich auch. Passt also alles nicht in die psychedelic Hippiebewegung. Aber die Musik aus der damaligen Zeit höre ich heute noch gerne... ;-)

Die Szene habe ich mehrmals mit Kameramodi A fotografiert. Da ich gerne mit den Art Filters fotografiere und ich genügend Zeit gehabt habe, bin ich mal praktisch alle durchgegangen. Der rot-lila Filter Crossentwicklung II viel mir sogar auf dem kleinen Kameramonitor besonders auf.

Bild des Benutzers Klausihonig

hatte ich das ja nicht gemeint. Das Bild schaut für mich so aus, als ob so eine Stimmung ausgedrückt werden sollte. Passend zu der Musik von damals. Tangerine Dream, Amon Düül und so...

ho

Bild des Benutzers KFH

Bild: 

reingezoomt bis alle Boot Ränder weg sind und vormat geändert auf 16:9. War es das Klaus was du dir gewünscht hast?

Grüße Frank

Have fun!

Bild des Benutzers Klausihonig

Das Puzzle hat was! Auf den ersten Blick isses ja sehr rätselhaft, was ich da sehe. Und das macht es für mich interessant.
Sagt der Klaus

ho

Bild des Benutzers KFH

Bild: 

Haus, für den Klaus. Rudelknippsen Hannover mit Body Cap Lens 9mm

Have fun!

Bild des Benutzers Norbert

Bild: 

in Amsterdam
-Stadtführung-

Norbert Hoppmann

Bild des Benutzers Klausihonig

Da hamse mich aber mal ziemlich angeblafft, die Meedels, als ich dort fotografiert hab. Dabei war mein Motiv nur eine Straßenansicht im Rotlichtviertel, wo auch der Eingang zu einer Kita lag. Weil das in Amsterdam nix Besonderes ist...
Klaus

ho

Bild des Benutzers Norbert

Den Kindergarten hat man uns bei der Stadtführung auch gezeigt. Da hab ich nur gedacht, daß wäre in meinem Umfeld oder überhaupt in Deutschland schlecht vorstellbar!

Norbert Hoppmann

Bild des Benutzers pitphotography

Bild: 

Hier mal Spiegelung im Visier mit Wintersportaktion (Slalomrennen)

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Bild des Benutzers C-oly

Den Skiläufer an sich finde ich prima getroffen, die Rennsituation kommt sehr gut rüber.
Aber das da auch eine Spiegelung auf der Brille ist, geht m.E. ohne Hinweis eher unter.

Viele Grüße
Christine

Bild des Benutzers C-oly

Bild: 

was bleibt einem bei diesem Wetter anderes übrig, als bei einer Tasse Teee und ein paar Keksen über das Monatthema nachzudenken.

Christine
P.S. die Kekse mussten draußen bleiben, die wollten nichts spiegeln

Bild des Benutzers boehboeh

Bild: 

Felswand gespiegelt in einem Gebirgssee und 180 gedreht

Bild des Benutzers Klausihonig

... und dann noch das Bild groß macht, ist klar im Vorteil! Jetzt erst hab ich entdeckt, dass die Spiegelung ja aussieht wie ein Gemälde. Toller Art-Filter. Wär was für das nächste update der Oly-Firmware...
Klaus

ho

Bild des Benutzers TKI

Bild: 

bei dem einen oder anderen werden da sicherlich Erinnerungen wach ;-)

PS: Die Spiegelung läßt sich in der Linse finden. Und mal ganz davon ab bei diesem Thema tobt Ihr euch so richtig aus und das mit dollen Ergebnissen wie ich finde. Da wird es zum Schluß einer nicht leicht haben :-))

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Mach doch mal ein Close-Up nur von der Linse uns lass darin was interessantes spiegeln... Sprich - mehr Gestaltung, mehr Monatsthema...

Bild des Benutzers Klausihonig

...so weitertobt mit dem Monatsthema, dann muss ich mir am 11. Februar wohl nen Tag freinehmen, um die best five auszusuchen.
Aber es ist doch schön, dass grad was los ist. Und dass sich auch einige Leute beteiligen, von denen man bisher noch nichts gesehen hatte.
Freut sich der Klaus am Morgen

ho

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer