Sie sind hier

Was Insta mit Fotografie zu tun hat....

Bild des Benutzers Blende 8

der Mann spricht mir aus der Seele.

Gruß Rudolf

Bild des Benutzers Martin W.

Geht mir ähnlich!

Das Handy-Knips-Bild von meinem Obstsalat hat drei mal mehr "Likes" bekommen, als ein Foto, für das ich drei Tage gearbeitet habe...

Ist schon irgendwie frustrierend!

Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Was ist denn auf dem Foto zu sehen, woran du drei Tage gearbeitet hast? Darin könnte die Antwort liegen und kannst sie dir wahrscheinlich selbst geben ;)
Nahrungsaufnahme ist nunmal eins der absolut elementarsten Grundbedürfnisse...
Und wegen so etwas frustriert sein?!

Bild des Benutzers Martin W.

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Ach das! Ohne Zweifel ein gutes Foto. Dass 99% der Instagram-Nutzer das Bild wahrscheinlich nicht raffen (v.a. altersbedingt) darfst du denen nicht verübeln. Herren die auf Damen in engen Outfits und halterlosen Strümpfen stehen dürften angesprochen sein ;) Aber da geht so ein Bild wahrscheinlich in der Masse unter, Insta ist ja auch voll von Damen die sich leicht bekleidet präsentieren und entsprechend Followermagnete sind...

Bild des Benutzers Martin W.

Nein!

Nur relativierst du deine eigene Aussage:

"Instagram kann natürlich nur auf das Thema Influencer und Selbstdarstellung reduziert werden. Muss aber nicht."

vs.:

"Insta ist ja auch voll von Damen die sich leicht bekleidet präsentieren und entsprechend Followermagnete sind..."

Jegliches Veröffentlichen von Bildern auf Insta ist Selbstdarstellung. Sei es nun wirklich das eigene Konterfei, oder der eigene Obstsalat oder die mühsame Arbeit, ein Model zu verfünffachen...

Die wenigen Bilder, die eine wirkliche Botschaft haben (doch, doch, die gibt es - religiös, weltanschaulich, ökologisch, etc...) machen vermutlich nicht einmal 1% aus.

Und dass es bei Insta nicht auf Mega-Pixel oder Rauschen ankommt, ist auch klar, ja sogar erfreulich.

Dass es zu 99% aber nur um niedere Instikte geht wie Nahrungsaufnahme oder Vermehrung finde ich trotzdem schade.

Wenn 99% der Insta-Nutzer die Hommage an Robert Palmer nicht erkennen ist das nicht verwunderlich. Ich hatte allerdings zu dem Zeitpunkt noch gehofft, dass nicht nur eine handvoll Herren auf Romys Outfit abfahren, sondern vielleicht doch ein paar Leuten auffällt, dass Romy da mehrmals im Bild steht.

Deshalb vertrete ich durchaus den Standpunkt, dass dieses Forum hier deutlich mehr mit Fotografie zu tun hat, als Insta. Auch wenn wir hier viel (sinnlos) über angebliche Unzulänglichkeiten unserer Kameras diskutieren, so gibt es doch auch konstruktive Abteilungen, wie z. Bsp. das Monatsthema. Derartiges habe ich auf Insta noch nicht entdeckt. Meine fotografischen Nachfragen, wenn ich sie öffentlich als Kommentar unter Bilder geschrieben habe, wurden noch nie beantwortet, als PN wurde etwa zu 50% drauf reagiert - überwiegend von Leuten, die ich sowieso schon (real) kenne...

jm2c,
Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

"...dass dieses Forum hier deutlich mehr mit Fotografie zu tun hat" Dieses Forum auf jeden Fall (arrrg, dass mein Kommentar völlig missverstanden werden kann hätte ich wissen sollen) . Ich meinte ein ganz anderes Forum (und ein paar andere wo ich aber schon längst nicht mehr reinschaue)....

Bild des Benutzers ViewPix

Vielleicht hätten wir nicht versuchen sollen, auf einen Zug aufzuspringen, der nach Nirgendwo fährt. Instagram war als reine Handyapp gedacht, capture the moment. Eigentlich schade, dass das verloren gegangen ist.

Aber unsere Kinder werden uns schon zeigen wie der Hase läuft ;-)

See the world through my eyes

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Doch doch, Instagram hat mehr mit Fotografie zu tun als ein Foto Forum in dem sich gefühlt 80% der Beiträge um Sorgen und Unzufriedenheit mit einer bestimmten Kameramarke drehen ;) (Achtung: Ich meine nicht dieses Forum!)
Und Instagram zeigt eindeutig, dass Motive und Ideen wichtiger sind als Equipment - und vor allem, dass ein gutes Foto auch in Briefmarkengröße wirkt und Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Instagram kann natürlich nur auf das Thema Influencer und Selbstdarstellung reduziert werden. Muss aber nicht.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer