Sie sind hier

MT November/Dezember 2019: Licht und Schatten: Gefühle

Forums: 
Bild: 

Olaf hat sich für diesen Monat für das Thema "Licht und Schatten als Gefühlsausdruck" entschieden.
Die Bilder sollten neu sein, also ab Beginn des Monatsthema erstellt. Eine Bildbearbeitung am PC ist für mich ok, wobei ich persönlich finde diese sollte immer so dezent sein, dass das Bild weiterhin "natürlich" wirkt. Abgesehen von gewollt abstrakten Bildern, da soll die Bearbeitung ja auch erkennbar sein.

Ich wünsche mir Bilder, in denen mittels Licht und Schatten ein bestimmtes Gefühl wie Freude, Dankbarkeit oder auch Ärger, Entspannung, Neugierde etc. dargestellt wird.

Nochmal die Regeln:
- Ein neues Bild wird direkt als Antwort auf den Hauptpost gepostet. (Also nirgends auf "Antwort" klicken, sondern bis zum Ende des Threads scrollen und dann die dort vorzufindenden Antwortfelder nehmen.)
- Kommentare als Antworten auf das eingestellte Bild, sie rücken dadurch eine Stufe ein. (Bitte ein bisschen dabei aufpassen, sonst wird das schnell unübersichtlich. Ich habe keine Möglichkeit, falsche Postings "umzuhängen".)
- Beginn: 15.11.2019 0:00 Uhr MESZ
- Ende: 11.12.2019 0:00 Uhr MESZ.
- Am 11.12. sucht dann Olaf eine Vorauswahl von 5 Bildern raus, von denen er der Meinung bin, sie wären die Tollsten und ich mache eine Umfrage. Die läuft bis zum 14.12.2019 ca 8:00 MESZ
- Der Gewinner dieser Umfrage ist der Themensteller für den nächsten Monat und muss am Ende des Themas dann auch seine 5 Favoriten raussuchen.
- Das nächste Monatsthema beginnt dann am 15.12.2019 0:00 Uhr MESZ
- Dieses Monatsthema bleibt bis zum 11.12.2019 in der Liste der Forenthemen oben angepinnt.

Nachdem Olaf mir kein Musterfoto geschickt hat, habe ich ein bisschen gekramt. Das Foto stammt von 2014 - und ich habe die Genehmigung es zu veröffentlichen....

Bild des Benutzers Norbert

Reinhard, schon wieder Oktober November?
Oder hast du dich vertan?
Gruß Norbert

Norbert Hoppmann

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... ich habe mich vertan. Ich hab's korrigiert.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Olaf

Bild: 

für die große Zustimmung zu meinem herbstlichen Picknick.
Das hat mich sehr gefreut.

Ich hoffe mein Monatsthema regt Eure Phantasie an und Ihr habt tolle Ideen, wie sich Emotionen mit Licht und Schatten darstellen lassen.

Viel Spaß beim experimentieren wünscht Olaf.

Bild des Benutzers Achim Meier

...hat Dein Bild bei mir geweckt. Die Tatsache allein macht es in meinen Augen schon zum verdienten Siegerbild. Mit dem neuen Thema hast Du ein Brett vorgelegt für das ich (noch) keinen Bohrer habe. Das wird sauschwer. Ich bin gespannt was wir in diesem Monat so an Ideen zu sehen bekommen.
Gruß aus HH Achim

Bild des Benutzers Olaf

Vielen Dank für Dein Lob.
Meine Idee beim neuen Monatsthema war nicht die Abbildung eines Gegenstandes sondern die Darstellung eines Gefühls als Aufgabe des Bildes in den Vordergrund zu setzen.
Ich denke wenn die ersten Ideen dazu präsentiert sind, finden sich viele geeignete Motive.
Uns allen viel Spass dabei, wünscht Olaf.

Bild des Benutzers Thomas N

Genau richtiges Thema. Die langen Sonnenstrahlen in dieser Zeit suchen und mal rausgehen. Foodspeck abbauen. Mein Glückwunsch zu Deinem Monatsthema.
Thomas

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

"Licht und Schatten als Gefühlsausdruck" Wow, seinen eigenen Namen zu tanzen dürfte leichter sein.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... aber das als Licht und Schatten?

So What. Man wächst mit seinen Aufgaben.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Olaf

Meiner wär ja relativ schnell getanzt.
Aber wenn ich an die modernere Namensgebung denke, könnte das auch Abendfüllend werden.

Gruss Olaf.

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

...nur so zum Beispiel, nein, das Bild ist natürlich älter und kann hier nicht offiziel teilnehmen - dafür hätte ich noch ein paar mehr aus der Ecke - alle zu alt und ob beim Weihnachtsstück was passendes dabei ist, weiß ich noch nicht (aber eher nicht) - und ob ich endlich mal wieder zum gestallteten Fotografieren komme ist eher unwahrscheinlich :-(

Andy
imschattenmodus

Bild des Benutzers Olaf

Bei dem Thema hilft es vielleicht mit einer Lichtquelle zu experimentieren um zu sehen, was für Schattenbilder dabei herauskommen.
Vorstellbar wäre auch das durch ein Schlüsselloch auf ein Auge fallende Licht darzustellen - Neugierde.
Oder der von einer offenen Kühlschranktür auf die Wand geworfene Schatten einer trinkenden Person abzubilden - Durst.
Klar passen auch jegliche Gegenlichtaufnahmen mit Gesten die im Schatten und / oder der Silhouette zu erkennen sind.
Aber auch ohne Personenbeteiligung könnte der Schatten einer erwartungsvoll hochgestreckten Gabel über einem leeren Teller ein Gefühl übermitteln - Hunger... oder Monatsende ;)

Ich bin auf Eure kreativen Ideen sehr gespannt.

Grüsse von Olaf.

Bild des Benutzers Renate Schulze

finde ich!

Und: herzlichen Glückwunsch zum Monatssieg, Olaf! Das Bild ist auch wirklich sehr, sehr gut! :o)

Sehr gespannt bin ich jetzt schon auf die Bilder - das wird bestimmt am Ende auch eine sehr schwierige Entscheidung ... bei so viel Gefühl im Spiel ... ;o)))

Gute Idee auf jeden Fall!

Gespannte Grüße,
Renate

Bild des Benutzers TKI

auch von mir Glückwunsch zum Monatssieg! Das wird nicht leicht, bin gespannt was uns so dazu einfällt ? Gruß Thorsten

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers Rudger

Bild: 

Na, da fange ich doch einfach mal an.
Kurz vor 20:00 Uhr in der Fürther Fußgängerzone. Die Dame hatte einfach nur Hunger hat aber nirgendwo noch etwas bekommen. Klar, Hunger ist keine Emotion aber Frustration schon;-) Das Bild habe ich der Dame auf dem Kameradisplay gezeigt und gefragt ob ich es verwenden darf. Die Antwort war: „Da erkennt mich eh keiner, ist mir Wurst“ und ob ich nicht wüsste wo man noch ein Bratwurstbrötchen bekommen könnte.

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Olaf

lenkt den Blick des Betrachters auf die hell erleuchteten Schaufenster. Als zweites nimmt man den Schriftzug war und erst danach ist die Dame zu erkennen.
Ich glaube, wenn die Dame noch als Kontur im Schaufenster zu sehen wäre, würde das die Bildwirkung verstärken. Leider wendet sie sich gearde von dem Schaufenster ab, was meiner Meinung nach etwas irritiert. Würde ihr Blick, auch wenn`s nix zu beißen gibt, noch auf der Auslage ruhen, fände ich die Aussage des Bildes deutlicher.

Das ist jetzt aber nur mein persönlicher Eindruck, in jedem Fall eine gute Idee mit der s/w-Aufnahme und dem Schaufenster als Lichtquelle. Auch die Diagonalen im Bild sind schön eingefangen.

Grüße von Olaf.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Also ich habe sofort erkannt, dass hier eine einzelne Person im Bild ist und dachte soll hier vielleicht das Gefühl von Einsamkeit dargestellt sein? Aber nein, Rudger hatte eine andere Intention...

Bild des Benutzers Olyknipser

...Einsamkeit trifft`s nicht schlecht.

Bild des Benutzers Rudger

Na ja, wie gesagt, ich habe es nicht gesehen bzw. ganz anders wahrgenommen.

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Rudger

wäre sicher die bessere Bildidee gewesen, ist mir überhaupt nicht in den Sinn gekommen weil da so viele Leute um mich herum waren. Scheinbar fehlt mir dein Gespür für solche Szenen.

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Andy

... ob der Betrachter nun Hunger oder Einsamkeit erkennt - beides Gefühle :-)
So im großen Bild würde ich aber auch eher Einsamkeit erkennen, für den Hunger würde ich das Bild deutlich beschneiden und auf den rechten, unteren Bereich beschränken, nur die geschlossene Theke und die Frau ganz am Rand, dann ist sie präsenter, die Einsamkeit nicht so offensichtlich, dafür erkennt man dann schneller, dass die Theke zu ist und die Frau sich schon vor Hunger krümmt.

Andy
imhungermodus

Bild des Benutzers Rudger

Die Schriftzüge "Bäcker" und "Metzgerei" wollte ich als Blickfangpunkte eben mit im Bild haben. Das mit dem engeren Beschnitt werde ich mal versuchen.

Danke und Grüße
Rudger

Bild des Benutzers Rudger

Vielen Dank Olaf für deinen Kommentar! Freut mich wenn dir das Bild gefällt.

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Olaf

Monatsthema häufiger vorkommen, dass die Betrachter unterschiedliche Gefühlsausdrücke erkennen.
Ziel des Bildes ist ja ein beliebiges Gefühl zu transportieren und ich finde es auch für den jeweiligen Fotografen wichtig eine Rückmeldung zu erhalten. Ich würde mich jedenfalls über Feedback freuen, um meine Bildidee auf die erzielte Wirkung hin zu reflektieren.
Nicht selten werden wohl auch mehrere Emotionen gleichzeitig angesprochen. Bei diesem Bild ist mir zum Beispiel auch das Gefühl des ausgeschlossen sein (der Dame im Bild) von den hell erleuchteten Schaufenstern und damit von den betonten Bildelementen aufgefallen.
Ich hoffe die gebückte Haltung der Person kam nicht vom Hunger. Dann wär's ja fast schon unterlassene Hilfeleistung sie nur zu fotografieren;)
Mir gefällt an dem Bild vor allem die s/w-Darstellung mit dem Schaufenster als Lichtquelle.
Gerne mehr davon.

Grüsse von Olaf.

Bild des Benutzers Rudger

Ohne uncharmant seien zu wollen, die Dame war durchaus wohl genährt. Die Gefahr des Hungertodes also eher gering;-)

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Rudger

So, ich hoffe das jeder sich die Antwort zuordnen kann, die für ihn gedacht war weil ich eben leicht den Überblick verloren habe!

Grüße
Rudger

Bild des Benutzers Olyknipser

Bild: 

...noch essen?
Oder habe ich das Gefühl, der Magen fühlt sich beim Anblick schon "flau" an?
ART-Filter 16 (Sofortfilm) mit Weißrandeffekt.

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

...hin zur beleuchteten Straße bewegt sich die Frau mit ihrem Einkaufswagen.Jede und jeder mag selbst entscheiden, welche Emotion diese Situation auslöst. Den Schnappschuss habe ich gestern auf'm Weg von der Arbeit nach Hause gemacht. Hat mich auf eine Idee für eine kleine Bilderserie gebracht. Mal sehen, ob ich es umgesetzt bekomme.
Auf jeden Fall eine harte Nuss diesmal das MT.

Bild des Benutzers Ernst-W.

Bietet sich bei diesem MT an, wie man sieht.
Klasse gesehen und umgesetzt.
Aber der blaue Rahmen gefällt mir nicht.
Gruß Ernst
Jetzt ist der Rahmen weg, liegt wohl an meinen dicken Fingern

Bild des Benutzers Rudger

Solche Bilder mag ich, auf deine Bilderserie bin ich wirklich gespannt.

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers WillyH

warte ich ganz gespannt.
Gut gesehen!
VG
Willy

Bild des Benutzers Ernst-W.

Bild: 

ist kein Problemlöser, aber ein Vorfall in meiner näheren Umgebung hat mich auf die Idee gebracht, die Umsetzung des Monatsthemas mit Tee zu lösen.
An zwei Ideen bin ich schon gescheitert, aber die Herausforderung motiviert.
Gruß Ernst

Bild des Benutzers Rudger

Der Spot auf dem Glas gefällt mir auch sehr gut, nur die Flüssigkeit hätte etwas mehr Farbe vertragen. Evtl. die Flasche etwas dichter an das Glas und eine etwas dunklere Flüssigkeit (Cola?) verwenden. Nur meine unqualifizierte Meinung.

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Kommt richtig gut.

Bild des Benutzers WillyH

und gut bedient, MT und Alkohol ist keine Lösung. Auch dieser Moment der Entscheidung, greife ich zu oder nicht!
VG
Willy

Bild des Benutzers elfchenlein

...als könnte man auch ohne Spaß Alkohol haben...

Gute Idee, passend zum Thema und sehr schicke Beleuchtung. Durch den Spot sieht man förmlich den Sirenengesang, den dieses Glas auf ihn ausübt.

Evtl hättest Du den Schatten von der Flasche noch ganz draufnehmen können.

Bild des Benutzers Achim Meier

...löst Flecken, keine Probleme.
Gut dargestellt finde ich. Der Spot auf dem Glas und der Trinker im Hintergrund - Klasse.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Rudger

Bild: 

In Workspace als „Composite Bilder“ mit der Einstellung „dunkler machen“ zusammengesetzt. Das ist dann wohl dieses „Darken“, von dem ich gelesen habe. In der Gestaltung und der Ausführung ist wohl noch deutlich Luft nach Oben aber als erster Versuch möchte ich das schon zeigen. Jetzt muss ich eben noch schnell die Glastür reinigen bevor die Frau nach Hause kommt;-)

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Ernst-W.

.

Bild des Benutzers Achim Meier

...wären wohl der richtigere Begriff als Schatten bei diesem Bild. Aber egal - das Bild ist Klasse und wirkt auf mich. Die Funktion darken hast Du hier Klasse eingesetzt. Traue mich jetzt gerade gar nicht an die Haustür ;-)
Gruß aus HH Achim

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Hammer.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

"Darken"-Bilder, die ich bisher gesehen habe.
Und natürlich zum MT wie die Faust aufs Auge.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Rudger

Oh, wow, es freut mich sehr wenn euch das Bild gefällt. Eigentlich fand ich es nicht so toll weil ich ein Paar Fehler gemacht habe. Das Licht ist mies, meine Klamotten hätten etwas heller sein müssen und die Hand an der Türklinke wird durchsichtig. Meine Hände hätte ich auch sorgfältiger positionieren können aber bei so viel Lob lasse ich es wohl doch wie es ist:-)

Danke und viele Grüße,
Rudger

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... nochmal ran willst. Dann nimm die ganze Tür. Und nur Hände von der anderen Seite.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Rudger

Hallo Reinhard,
die beiden Hände innen sollen eigentlich andeuten, dass jemand versucht die Tür geschlossen zu halten. Kann man nicht erkennen weil ich gepfuscht habe. Um die ganze Tür aufs Bild zu bekommen müsste ich wieder Möbel rücken. Naja, mal sehen evtl. bekomme ich das gebacken. Vielen Dank für deinen Tipp.

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

müsste die Tür einen Spalt offen sein und die ersten Hände schon durch den Türspalt kommen. Denn solange die Tür zu ist, könnte sie auch versperrt sein, und dann muss sie ja keiner zuhalten.

Ich find's aber ausreichend gruselig auch ohne Zuhalten.

Wenn die ganze Tür drauf wäre, gäb's halt ne Art Rahmen. Aber ganz dumm: Könntest Du das nicht mit nem Fenster machen?

Ach ja, und wenn Tür, stell doch einfach auf 16:9 um, dann brauchst Du rechts und links nicht freiräumen.

r.w. admin.

Bild des Benutzers WillyH

Gänsehaut pur!
Super Umsetzung, so langsam verstehe ich was man mit Darken Composite machen könnte.
VG
Willy

Bild des Benutzers elfchenlein

Das Bild ist der absolute Oberhammer! Fantastische Idee, super umgesetzt. Ich beneide Dich um diese tolle Idee ;-)

Ein paar Anmerkungen/Ideen:
Wie sieht es denn aus, wenn die Hände nur kratzen würden? Vielleicht auch nur ein paar...
Ein klein bisschen störend finde ich dass oben links die Türbefestigung in die Scheibe ragt, die könnte man vielleicht wegstempeln
Hast Du es mal mit SW versucht? Wie sieht das denn aus?

Bild des Benutzers Renate Schulze

... der absolute Wahnsinn!!!! :o)))

Gigantisch-gut und mega-ausdrucksstark!

Hervorragende Idee und richtig gut dargestellt; die Verbesserungs-Ideen von Reinhard finde ich auch sehr interessant!

Auf jeden Fall ein Hammer-Bild!!! :o)))

Beeindruckte Grüße,
Renate

Bild des Benutzers Olaf

mal lieber das Licht an. Sonst kann ich nicht einschlafen.

Ganz schön realistisch eingefangen die Scene. Da ist von Bildbearbeitung erst mal nichts zu erkennen.

Echt beeindruckend
findet Olaf.

Bild des Benutzers mosi62

wirklich klasse ;-)

Ich hoffe du findest noch etwas Zeit um die Anregungen evtl. umzusetzen, aber auch so bin ich mir ziemlich sicher, du bestimmst das nächste Thema :-)

Wird mal Zeit, das ich mich mal mit meiner Kamera auseinander setze, was die alles so drauf hat. Bisher komme ich ohne eine klassische Fotomontage nicht zurecht, und selbst das nur leidlich :-(

Gruß Uwe

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer