Sie sind hier

Neue Nutzungsbedingungen für MyOlympus

Heute wurde eine Mail mit einem Link zu den neuen Nutzungsbedingungen für "MyOlympus" verschickt, die für Neuanmeldungen ab sofort, für Altanmeldungen ab 1.10. gelten.

Es empfiehlt sich dringend, das, zugegebenermaßen lange, Dokument durchzuackern, da es auch für die Registrierungen der Hardware gilt, die für die Garantieverlängerungen notwendig sind.

Besonders wichtig ist der Absatz 6.2 für Leute, die auf der dortigen Plattform Content, gleich welcher Art, einstellen wollen. Die gewährten Rechte gelten auch dann weiter, wenn man seinen Account löscht!

Auch Artikel 8 ist wichtig, darin stellt man Olympus von allen Ansprüchen frei.

Wichtig sind auch Artikel 11 "Datenschutz" und Artikel 12 "Profiling".

Man sollte sich diese vier Artikel genau durchlesen und versuchen, zu verstehen, was daraus folgt. Man sollte berücksichtigen, dass die Daten aus der Datenbank Olympus zugänglich sind. Olympus hat allein in Europa über 6000 Mitarbeiter.

Löscht man seinen Account, so löscht man auch seine gesamten Registrierungen. Auch der Newsletterversand ist an die Garantieerweiterung geknüpft. Fakemails sind laut Nutzungsbedingungen unzulässig. Änderungen der eigenen Daten müssen unverzüglich im Profil korrigiert werden.

Natürlich sind die neuen Nutzungsbedingungen gegenüber den alten nicht wesentlich verändert, sondern nur DSGVO-fit gemacht worden. Aber es ist trotzdem eine gute Idee, sich die Bedingungen mal kurz durchzulesen, sacken zu lassen, und sich zu überlegen, ob man einen solchen Vertrag abschließen will.

Es gibt durchaus Gründe, einen solchen Vertrag abzuschließen. Aber man sollte sich die Vertragsbedingungen auf jeden Fall durchlesen.

Kommentare

Bild des Benutzers t0rge

Danke für den Hinweis. Lesenswert in jedem Fall!
Für mich ist es der Verkauf der fotografischen Seele des Urhebers, sobald man einen "Inhalt" zu Olympus hochgeladen hat - alle Rechte sind kostenlos, ggf. ohne Nennung des Urheber abgetretenen. Für alles Mögliche, auf alle Ewigkeit, und ... ein weiteres Jahr.

Nein danke - ohne mich.

Beste Grüße Torsten

Bild des Benutzers Sven Muc

Auch von mir einen Dank für die Hinweise. Ich war mir unsicher, ob ich schon Fotos heraufgeladen habe. Beim Login kommt gleich die Aufforderung den Datenschutzbestimmungen zustimmen zu müssen, bevor es weitergeht. Ich hätte dann vorher meine Fotos löschen wollen. Gut, ich hatte bisher noch keine hochgeladen. Ansonsten gibt es direkt einen Button "Konto löschen".

Aber was ist bei Leuten, die schon Fotos oben hatten? Haben die die Möglichkeit vor(!) der Zustimmung ihre Fotos zu löschen? Betraf mich zwar nicht, aber ich musste wohl oder übel zustimmen und habe mich nicht gut dabei gefühlt.

Die Datensammelwut im Netz ist total irre und wird immer irrer. Olympus unterstelle ich nichts Böses. Differenzierter, mit der Möglichkeit die Selbstbestimmung der Bildrechte seiner Kunden nicht zu beerdigen, geht allemal.

Gruß
Sven

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer