Sie sind hier

Suche gut erhaltenen MMF-1.

Würde gern mein 50-200mm SWD mit dem MC-14 und MC-20 an der E-M1ii kombinieren. Nach allem, was ich bisher gelesen habe, soll das mit dem MMF-1 gut klappen. Meine Versuche mit dem Panasonic-Konverter DMW-MA1 waren leider erfolglos, und mechanisch bearbeiten will ich den Konverter auch nicht.

Bild des Benutzers mosi62

was da mechanisch nicht klappt??
Denn normalerweise sollte es mit dem Pana-Adapter genauso funktionieren wie mit den Oly-Adaptern.

Ich habe an der IR-PEN einen Viltrox, den musst ich schon ein paar mal aufschrauben, zwecks Kontaktschwierigkeiten bzw. Maßdifferenzen.
Aber bis auf ein bisschen mehr Spiel im Bajonett tut es der klaglos.

Gruß Uwe

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... ist zu klein. Das passt nur beim MMF-1.
Der Viltrox hat eben Spiel - das kann zum spontanen Abfallen des Objektivs führen - und manchmal sind sie auch zu kurz - dann liefern kurze Objektive Randunschärfen.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Kreier

Da muss ich widersprechen, die beiden MFT Konverter kann man sehr wohl auch mit dem DMW-MA1 kombinieren - der soll ja auch identisch zum MMF-1 sein. Das weiß ich, da ich die Kombi besitze und schon verwendet habe. Vom Viltrox kann ich aus eigener Erfahrung auch nur abraten.

Viele Grüße, Michael

Bild des Benutzers Wanderer

Habe es eben noch einmal mit DMW-MA1 und MC-14 versucht - mit sehr viel Gefühl kann man die beiden zusammenschrauben. DMW-MA1 und MC-20 geht bei mir definitiv nicht, da ist etwas mechanisch im Weg.

MMF-1 und MC-20 soll dagegen funktionieren, wie hier beschrieben:
https://pen-and-tell.de/2019/06/der-mc-20-fett/

Deswegen bin ich immer noch am Kauf eines gut erhaltenen MMF-1 interessiert. Sollte jemand noch einen übrig haben, bitte melden.

Viele Grüße,
Uwe

Bild des Benutzers Wolfgang_N

Ich habe es gerade selber ausprobiert. Das MC-14 passt - mit leichten Zwängen und leisem Quietschen - in den DMW-MA1. Das MC-20 passt auch, aber da muss ich schon mit mehr Gefühl hantieren. Es zwängt etwas mehr und quietscht noch nachdrücklicher, so dass sich da nicht gerade ein beruhigendes Gefühl einstellt... ;-)

Das MMF-1 und das DMW-MA1 sind baugleich! Somit wird sich das MC-20 an einem MMF-1 ebenso verhalten wie an dem DMW-MA1...

Viele Grüße
Wolfgang

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... sind sie baugleich. Aber ich habe es am MMF-1 mit beiden probiert - und es geht problemlos. Und zwar, ohne dass da was quetscht oder schrammt.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Wolfgang_N

Hallo Reinhard,

vielen Dank für Deine Klarstellung :-) Und Du hast sicherlich Recht.

Ich habe es gerade noch einmal probiert - letztlich verfüge ich leider nicht über einen MMF-1, aber dafür über 2 DMW-MA1... ;-)

Generell sitzt der Konverter etwas fester an dem DMW-MA1, als wie dieses FT-Objektive sonst tun.

Beide DMW-MA1 lassen sich mit dem MC-14 bzw. MC-20 verbinden. Während das erste DMW-MA1 beim Drehen mehr oder weniger leicht quietscht, tritt dieses Geräusch nicht / fast nicht bei Verwendung des 2. Adapters auf. Aber auch da muss ich mit ein wenig Gefühl und etwas Nachdruck hantieren... ;-)

Na, egal. Baugleich hin oder her - letztlich sind zumindest Schriftzug und Gehäusefarbe anders. Und für den eigentlichen Zweck (hier: Verbindung zwischen mFT und großen FT-Tüten) sind auch die Panas gut geeignet. Leider konnte ich damals halt keinen Olympus MMF-1 neu mehr beziehen...

Viele Grüße
Wolfgang

Bild des Benutzers Wanderer

Hallo Wolfgang und Reinhard,

vielen Dank für's Ausprobieren und die Klarstellungen.
Das ungute Gefühl und das leise Quietschen hatte ich bereits bei der Verbindung mit dem MC-14. Bei dem MC-20 war alles noch extremer. Deswegen habe ich mich nicht weiter getraut, schließlich habe ich den MC-20 erst frisch gekauft...

Vielleicht habe ich ja noch Glück und jemand möchte seinen gebrauchten MMF-1 verkaufen (bitte in dem Fall eine PN an mich). Ich bin auch für einen Tausch DMW-MA1 gegen MMF-1 zu haben.

Viele Grüße,
Uwe

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer