Sie sind hier

"Makro" mit 300/4 + MC-20 Offenblende 8 - möglich! sinnvoll?

Forums: 
Bild: 

E-M1MarkII, 300/4 + MC-20, 1/400s, f/8, ISO 200, Auschnitt, handheld, wenig Nachbearbeitung des JPG ooC.

Neulich gab es hier im Forum und anderswo Erstaunen, dass ich handheld Makro-Aufnahmen mit der genannten Ausrüstung stark abgeblendet hatte. Die Bedenken waren wohl theoretisch optophysikalisch motiviert; ich hatte praktisch dagegen gehalten. Ich habe in den letzten Tagen, wie wir alle das wohl gewohnheitsmäßig mit unseren Oly-Optiken am liebsten machen, auch beim 300/4 + MC-20 mit Offenblende aufgenommen. Diese Libelle zeigt, dass die Schärfe/Auflösung dabei ganz ok ist. Die Schärfentiefe ist aber so minimal, dass man sich eine C-Einstellung für Fokus-Stacking erarbeiten sollte (ich bin da dran) - oder eben doch stark abblenden. Weniger als F 22 geht eh nicht. Hat Olympus da eine Bremse reingehauen? F 10 ist wohl am besten.

Hat dazu noch jemand eine Meinung oder schon Erfahrungen?

Gruß Udo

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer