Sie sind hier

MT Juni/Juli 2019: Lichter bei Nacht

Forums: 
Bild: 

Diesmal gab's keine Überraschungen in letzter Sekunde mehr, Ralfs Nachtzug hat die Wahl gewonnen und darf in der nächsten Legislaturperiode regieren.

Ralf hat sich für das Thema "Lichter bei Nacht" entschieden.
Das Bild muss aufgenommen werden zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang. Blaue Stunde (Dämmerung) gilt entsprechend auch.
Auf dem Bild müssen künstliche Lichter zu sehen sein. (Also keine reinen Startrails). Live Composite ist natürlich ausdrücklich erlaubt.
Die Bilder müssen nach dem 14.6.2019 8:30 aufgenommen sein. (Frischware)

Start.... Ab Mitternacht.

Nochmal die Regeln:
- Ein neues Bild wird direkt als Antwort auf den Hauptpost gepostet. (Also nirgends auf "Antwort" klicken, sondern bis zum Ende des Threads scrollen und dann die dort vorzufindenden Antwortfelder nehmen.)
- Kommentare als Antworten auf das eingestellte Bild, sie rücken dadurch eine Stufe ein. (Bitte ein bisschen dabei aufpassen, sonst wird das schnell unübersichtlich. Ich habe keine Möglichkeit, falsche Postings "umzuhängen".)
- Beginn: 15.6.2019 0:00 Uhr MESZ
- Ende: 11.7.2019 0:00 Uhr MESZ.
- Am 11.7. sucht dann Ralf eine Vorauswahl von 5 Bildern raus, von denen er der Meinung bin, sie wären die Tollsten und ich mache eine Umfrage. Die läuft bis zum 14.7.2019 ca 8:00 MESZ
- Der Gewinner dieser Umfrage ist der Themensteller für den nächsten Monat und muss am Ende des Themas dann auch seine 5 Favoriten raussuchen.
- Das nächste Monatsthema beginnt dann am 15.7.2019 0:00 Uhr MESZ
- Dieses Monatsthema bleibt bis zum 11.7.2019 in der Liste der Forenthemen oben angepinnt.

Bild des Benutzers C-oly

Ausgerechnet in dem Zeitraum, in den die kürzeste Nacht des Jahres fällt, stellst uns vor diese Herausforderung! Naja, wenigstens müssen wir nicht frieren.

Ach ja, eine Frage noch: was ist an Bearbeitung erlaubt/erwünscht?

Christine

Bild des Benutzers Ralf Schober

Bild: 

Erstmal vielen Dank an Alle die das Bild gewählt haben. Ohne Eure konstruktiven Kritiken wär es so aber nicht entstanden.
Den Zeitraum finde ich nicht so als Herausforderung, da zur dieser Zeit die Phase der blauen Stunde am längsten ist. Am liebsten wären mir natürlich Bilder direkt aus der Kamera, möchte aber niemanden einschränken.

Bild des Benutzers ViewPix

Bild: 

Ganz kurz nach Sonnenuntergang habe ich dieses Bild vor 3 Tagen auf Mallorca aufgenommen. Bin mir nicht sicher ob es dem Reglement des Wettbewerbs entspricht, wollte es trotzdem gern zeigen.

Ciao Torsten

See the world through my eyes

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

Hi Torsten,

versuch mal das Bild mit Pop-Art zu entwickeln.
Oder noch besser: bist Du noch da, kannst Du das wiederholen? Dann versuche mal die Strahl abzulichten.
Ich habe das am westlichsten Leuchtturm von Frankreich mal ausprobiert (das war unser Blick vom Bett aus...) - fällt nur leider zeitlich raus...
Ist übrigens PopArt II (die dunklere Version)

Andy
imleuchttudmmodus

PS: was aktuelles könnte ich aus dem Theater bieten, ist auch nach Sonnenuntergang und Kunstlich .... zählt aber wohl trotzdem nicht wirklich, da indoor und eine Freiluftveranstaltung haben wir gerade nicht.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... PopArt. Und dann den Weißabgleich auf 7500 Kelvin oder noch mehr.

Die Strahlen kriegt man nur, wenn ausreichend Dunst in der Luft ist - und deutlich nach Sonnenuntergang.

Ansonsten halte ich das Bild für Regelkonform. Aber das muss Ralf entscheiden.

r.w. admin.

Bild des Benutzers ViewPix

Habt vielen Dank, ich könnte mich jetzt ein bisschen Ärgern :-(

Ich habe mit keiner Silbe daran gedacht, die Lichtstrahlen bzw. den Strahl aufzunehmen. Vielleicht wäre das mit Live-Composite gegangen. Andererseits hatte ich gar kein Stativ dabei.

Bin mit der Weile wieder zu Hause. Einen Art Filter wollte ich nicht verwenden, da mir die Farben so gefielen, vor dem Sonnenuntergang waren die fast pastellfarbig.

Bis bald Torsten

See the world through my eyes

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Die Strahlen funktionieren mit LC nicht. Habe ich ausprobiert. ich dachte, vielleicht gibt es dann sowas wie eine Lichtscheibe. Nein. Muss man tatsächlich ganz klassisch aufnehmen und die Belichtungszeit nicht zu lang werden lassen. Je nach Geschwindigkeit des Leuchtfeuers sind es vielleicht 4 Sekunden. Mehr geht nicht. Und zu lange darf man nicht belichten, weil dann der Kontrast zwischen den Strahlen und der Umgebung verlorengeht. (Die Strahlen bewegen sich ja, die Umgebung nicht.)

r.w. admin.

Bild des Benutzers ViewPix

Vielen Dank für die Aufklärung meiner Wissenslücke, das ist gut zu wissen. Muss ich mir gleich mal notieren. Dauert bestimmt eine Weile bis mir der nächste Leuchtturm unter die Augen kommt.

Es grüßt Torsten

See the world through my eyes

Bild des Benutzers steffensennewald

Bild: 

vom Feuerteufelteam Daniel Peter zum Finale ihres Feuerrausches beim Hessentag an der Stiftsruine in Bad Hersfeld .
Da hab ich ja Schwein, daß ich das Foto am 15.Juni gemacht habe, denn erst noch ans Nordkap zu den weißen Nächten wäre etwas aufwändiger.
Das ganze mit der e-m1.2 und dem 12-40er bei bei ISO 5000, f/3.5, 1/1600 s und 12mm.

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... nicht immer die Pole-Position. Hier wäre natürlich der Platz von vorne mit dem Dreifachsternsprüher hinter der Frau der Knaller gewesen. Kann man nicht immer haben.
Vielleicht so beschneiden, dass das linke blaue Licht wegfällt? Und vielleicht noch etwas grüne Wiese?

r.w. admin.

Bild des Benutzers steffensennewald

Bild: 

Hätte ich auch gerne so gehabt, aber da standen ein Haufen Leute, die hätte ich verdeckt. Und da die beiden auch immer da im Quadrat rumgesprungen sind, mußte ich mir zur Sicherheit und auch für die Linsen einen feuerregenfreien Platz suchen. Da ich beide kenne, hatten sie sich dankenswerterweise ganz zum Schluß mit ihren Gasguns direkt vor mir postiert. Ok, die plötzlich extrem hellen Gasflammen sind etwas ausgefressen...

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Hat was, wenn man sich kennt.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Sven Muc

Weil es außerhalb des durchschnittlichen Erwartungshorizonts des MTs liegt. Das Bild, so wie es ist, lebt durch das Motiv. Die Positionskritik ist schon durch. Verkünstelt werden sollte es auch nicht.

Gruß
Sven

Bild des Benutzers Ralf Schober

Bild: 

Das ist das Kloster Eufemia auf der Insel Rab in Kroatien.
Eigentlich nicht ganz regelkonform, da am 07.06.2019 aufgenommen, der erste Abend unseres Pfingsturlaubes. Da ich glaube, das noch andere Forenmitglieder über Pfingsten Zeit hatten auch nachts zu fotografieren, würde ich, bei allgemeiner Zustimmung, den Zeitraum gerne ausweiten.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... macht Bild gesund, heißt es. Hier bin ich mir nicht sicher. Das schwarze Ufer abschneiden oder dranlassen? Auch eine Postkarte - und mit dem Mond schon heftig. Aber mir fehlt irgendwie der Knaller.

r.w. admin.

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

Zeigte sich gestern nacht am nördlichen Horizont von Burgthann gegen 23:30Uhr. Aufgenommen aus unserem Dachfenster mit EM1 und dem OM zuiko makro 2/50 am Metabones Speedbooster.
LG AndyT

Altglassammler

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... ist immer wieder faszinierend. Vor allem, wie sich das mittlerweile geändert hat. Vor zehn Jahren war das ein grünlich-orangenes Lichtgemisch, das wie der Widerschein der Hölle aussah. Anscheinend hat man in Nürnberg schon sehr viel auf LED umgestellt. Oder Du hast einen echt ausgefinkelten Weißabgleich verwendet. Von der Bildgestaltung sehe ich aber noch Luft nach oben... ;-)

r.w. admin.

Bild des Benutzers Sven Muc

Hochformat könnte ich mir gut vorstellen. Es kitzelt nicht so richtig. Ich glaube, da hätte man etwas radikaler zu Werke gehen sollen, um mehr rauszuarbeiten. Die Perspektive aus dem Fenster verfängt mir irgendwie nicht überzeugend. Links ist soweit ok, rechts engt es mir zu sehr ein, ohne irgendeinen weiteren Kick zu bringen. Aber gänzlich uninteressant ist es auch nicht für mich.

Gruß
Sven

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

Hätte da auch noch eine Nachtaufnahme aus Tiefenbach bei Oberstdorf mit Sternenspuren incl Saturn EM1 mit Zuiko 3,5/21

Altglassammler

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... nicht irgndwo in der Nähe der Alpen?

r.w. admin.

Bild des Benutzers C-oly

Bild: 

sind mir die Elfen doch schnell aus dem Bild geflogen... nur ihre Lichter haben sie zurückgelassen.

Christine

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... nicht klar. Und es ist mir zu wenig dunkler Wald. Meine Assozation hier ist irgend eine ungesunde, organische Wucherung. Ein sich vermehrendes Alien aus nem Horrorfilm. Eher kein Zauberwald. Da ist doch noch Bild außenrum. Kannst Du das noch zeigen?

r.w. admin.

Bild des Benutzers mosi62

Bild: 

konnte letzte Woche doch tatsächlich auch was zum Thema einfangen. Leider hatte ich kein Stativ dabei, so das die Live Composite Versuche vom Fahrradgeäckträger aus gar nix wurden.
Hier was freihand.......

Gruß Uwe

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... das kann ich kaum richtig beurteilen, weil da für mich sofort ein Film abläuft. Was ich interessant finde, ist der Unterschied zwischen dem Vorschaubild, bei dem das Fahrrad viel präsenter ist, und dem großen Bild, bei dem die Burg das Hauptmotiv ist. In der Vorschau sieht der See viel größer aus, die Burg weiter weg. Und die Belichtung. Das dürfte noch späte blaue Stunde gewesen sein, Du hast also dunkler belichtet, als man vor Ort eigentlich gesehen hat. Dadurch gibt's diese extrem düstere Stimmung und die Lichter der Burg fressen nicht aus, sondern sind sehr dezent.
In der Vorschau - naja. In der Ganzansicht gefällt es mir ziemlich gut.

r.w. admin.

Bild des Benutzers mosi62

es ist kein Horrorstreifen den das Bild bei dir auslöst, nicht das du wegen mir schlaflose Nächte durchlebst ;-)

Ja, habe etwas unterbelichtet. Eigentlich wollte ich die Burg wie beim anderen Bild komplett im Rahmendreieck haben, bekam aber die Perspektive nicht hin. Es zog auch gerade ein Gewitter auf, gab schöne Blitze am Himmel, aber wie erwähnt die LC ohne Stativ waren nix. Ausserdem wurde es dann auch langsam Zeit für den Rückzug, sonst wäre ich gut bewässert worden.

Gruß Uwe

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... ist natürlich Aschenbrödel. Und von dieser Seite aus ist, glaube ich, auch eine Szene des Films gedreht worden. Also eher kein Horror...

r.w. admin.

Bild des Benutzers mosi62

Bild: 

da stand noch so ein Kunstwerk am Ufer, "das Fenster" (Künstler unbekannt) das habe ich mal versucht mit zu integrieren. Natürlich ohne Stativ leider nicht knackescharf geworden :-(

Gruß Uwe

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... mir sehr gut. Ich bin sowieso Moritzburg-Fan....

r.w. admin.

Bild des Benutzers mosi62

ich kannte das (Moritzburg) noch gar nicht.
Ursprünglich wollten wir noch das Hundertwasserhaus in Magdeburg angucken auf den Heimweg, haben aber wettertechnisch kurzfristig umdisponiert.
Ist aber ne coole Location, und nach Toreschluß ja fast mausetot dort.
Hatte eigentlich ne Idee beim Karlsruher Schloss zum Thema, hoffe ich kann die noch umsetzen nächste Woche ;-)
Gruß Uwe

Bild des Benutzers mosi62

leider wurden die Objekte meiner Begierde zwischenzeitlich abgebaut
https://www.wochenblatt-reporter.de/karlsruhe/c-lokales/gelbe-lampen-in-...

wären auch cool gewesen........meine Bilder davon erfüllen leider nicht die gegenwärtigen Kriterien :-(
Gruß Uwe

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... wirklich schade, dass die Dinger nicht mehr stehen. Das wäre wie gebaut für's Thema...

r.w. admin.

Bild des Benutzers mosi62

habe ich gehört, aber leider ohne gescheiten Hintergrund ;-(
Zeitlich zum Thema passend kriege ich das aber eh nicht mehr hin.

Gruß Uwe

Bild des Benutzers TKI

Bild: 

ISO64 war Absicht, wollte gucken was so geht bei etwas längeren Belichtungzeiten. Leichte Sternenspuren kann man zwar erkennen, aber das war bei 50 Sekunden auch zu erwarten. Die Belichtung mußte ich nachträglich hochziehen. Sonst nur Schnitt und Größenanpassung.

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Das Haus im Hintergrund stiehlt der romantischen Gartenhütte die Show. Wahrscheinlich auch kaum was zu machen, weil die Giebelseite so heftig beleuchtet ist.

r.w. admin.

Bild des Benutzers TKI

es gibt so Dinge, die kann man einfach nicht ändern ;-)

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

Mein Beitrag soll ein "Walking Act" beim hiesigen Uni-Mittsommerfest sein. OMD EM5.2, 17mm f1.8, 1/60.s. ISO 500, um 22 Uhr also regelkonform nach Sonnenuntergang. In Workspace etwas nachjustiert.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Es findet sich auch immer ein Anlass sich zu verkleiden. Abgefahrenes Kostüm (Ist das eine Motte?!), das auch gut von ihr getragen wird, tolle Stimmung. Wenn du sie isoliert noch irgendwie abgelichtet hättest, ohne "Statisten"... Aber es gefällt mich auch so sehr gut, in diesem Reportagestil.

Bild des Benutzers lenkerbruch

alle Darsteller waren als Insekten verkleidet. Es war schon schwer, sie in dem Gedränge auf das Bild zu bekommen, ohne dass sich jemand davor gestellt hat.

Bild des Benutzers Sven Muc

Sie stellt schon was dar und ich muss länger hinsehen. Die Dame links lenkt leider etwas zu viel ab. Ansonsten, nicht gerade der Alltag bei Nacht.

Bild des Benutzers Ralf Schober

Bild: 

Die drei Rosen waren mir schon länger aufgefallen. Gerade ging das Licht an.

Bild des Benutzers Sven Muc

Das scheppert nicht auf den ersten Blick, aber dann stellt sich schon Wohlwollen bei mir ein. Nicht der Kracher, aber halt in meinen Augen skurril.

Gruß
Sven

Bild des Benutzers KoseD

Bild: 

Blick auf den Dom und Hubbrücke.

Grüße
Daniel

Bild des Benutzers lenkerbruch

mit Lichtern und Spiegelungen - sehr schön. Die Sterne sind ein kleines bisschen verwischt. Wie lang hast Du belichtet?

Bild des Benutzers KoseD

13 Sekunden belichtet, bei ISO 200 mit PEN-F und 17mm f1.8. Ich stand auf der Sternbrücke und hatte mein kleines Manfrotto Stativ dabei. Vielleicht hat auch die Brücke gewackelt.

Daniel

Bild des Benutzers Ernst-W.

Bild: 

Leichte Anpassungen in LR

Bild des Benutzers Achim Meier

...geiles Lichterbild!
Gruß aus HH Achim

Bild des Benutzers mosi62

Jo, finde ich auch cool :-)
Ne Kombination aus 1 und 2, also Trekker von vorne mit bisschen Restlicht, beleuchtetes Feld und Schattenbaum käme bestimmt auch recht gut rüber.

Gruß Uwe

Bild des Benutzers Sven Muc

Ich halte mich mal kurz und verweise auf die Überschrift.

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

heut abend kurz nach 22 Uhr am Nürnberger Bahnhof

EM5 mit Computar 1,3/25 (C-Mount) ISO 1600, 1/30s F2,8 -1EV - Bild OOC

Altglassammler

Bild des Benutzers TKI

Kommt gut, auch wenn es mir ein wenig unscharf vorkommt, aber vielleicht auch deswegen :-)

Gruß Thorsten

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer