Sie sind hier

MT Mai/Juni 2019: Dead or alive?

Forums: 
Bild: 

Da habt ihr mir ein Ei gelegt. Ich hatte von Oli B. und Achim schon die Vorschläge für den nächsten Monat, alles vorbereitet und in trockenen Tüchern, heute früh will ich das neue Thema einstellen - Bäm.
OK. Dann halt mal ein Thema, an dem ihr euch die Zähne ausbeißen könnt.

Ich möchte von euch Bilder, bei denen ihr toten Gegenständen Leben einhaucht. Ob das, wie oben, eine Schaufensterpuppe ist, oder der Plastikdinosaurier des Enkels oder die Modelleisenbahn im Keller. Es sollte so echt wie irgend möglich aussehen. (Tip: Schleichfiguren sind verblüffend gut!)
Und ja, natürlich ist das nicht auf Modelle beschränkt. Es gibt ja lebensgroße Plastikdinos in Freizeitparks. Die gelten auch. Was nicht gilt, sind ausgestopfte Tiere. "Dead or alive" meint also "echt oder künstlich" oder so ähnlich. Und je besser das Imitat, desto höher sollten die Ansprüche an das Ergebnis sein. Eine Puppe aus dem Wachsfigurenkabinett muss dann schon echter als echt auskucken.

Frischware. Und Bearbeitungen nur mit Workspace oder Viewer. (Pickel dazumalen giltet nicht...)

Start.... Ab Mitternacht.

Nochmal die Regeln:
- Ein neues Bild wird direkt als Antwort auf den Hauptpost gepostet. (Also nirgends auf "Antwort" klicken, sondern bis zum Ende des Threads scrollen und dann die dort vorzufindenden Antwortfelder nehmen.)
- Kommentare als Antworten auf das eingestellte Bild, sie rücken dadurch eine Stufe ein. (Bitte ein bisschen dabei aufpassen, sonst wird das schnell unübersichtlich. Ich habe keine Möglichkeit, falsche Postings "umzuhängen".)
- Beginn: 15.5.2019 0:00 Uhr MESZ
- Ende: 11.6.2019 0:00 Uhr MESZ.
- Am 11.6. suche ich dann eine Vorauswahl von 5 Bildern raus, von denen ich der Meinung bin, sie wären die Tollsten und ich mache eine Umfrage. Die läuft bis zum 14.6.2019 ca 8:00 MESZ
- Der Gewinner dieser Umfrage ist der Themensteller für den nächsten Monat und muss am Ende des Monats dann auch seine 5 Favoriten raussuchen.
- Das nächste Monatsthema beginnt dann am 15.6.2019 0:00 Uhr MESZ
- Dieses Monatsthema bleibt bis zum 11.6.2019 in der Liste der Forenthemen oben angepinnt.

Bild des Benutzers Martin W.

Ich könnte dir Tausende Bilder schicken von Menschen, die aussehen wie Schaufensterpuppen...

...aber anders herum?!

Schwer, sauschwer!

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... Sag ich ja. Nichts für Warmduscher....

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

....so schwer finde ich es nun auch wieder nicht, wenn die Vorgabe "Modelleisenbahn" ernst gemeint ist und als Synonym gilt (dann sollte ja auch sowas passen - oder?). Für mich ist es nur eine Herausvorderung was aktuelles zu bringen - da habe ich momentan ein (familiäres) Problem damit :-(

Andy
imbelebungsmodus

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... einen Daumen nach unten. Schon allein die Schärfentiefe entlarvt das als Modell. Sooooo einfach ist das nicht... ;-)
(Und die Fahne weht gegen die Fahrtrichtung - und das bei offensichtlicher Windstille. Da hätte ich gerne mehr Sorgfalt.)
Bei Modellen von unbelebten Dingen muss das Bild wirklich perfekt sein, schließlich muss man ja nichts simulieren, sondern eben wirklich nur technische Parameter beachten.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

....ist ja auch nur aus der Rabusche gezogen und schon wegen dem Alter disqualifiziert. Für eine Punktlandung müsste ich so oder so erstmal Zeit zum fotografieren finden - und dann würde ich halt mehr darauf achten, dass möglichst nichts das Modell verrät - war aber bei dem Druck auf den Auslöser der Altbilder nicht so sehr gefragt....

Andy
imlandungsmodus

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... Gerade bei Modellen ist man da natürlich immer auf den Erbauer angewiesen - wie weit der es mit der Detailtreue treibt. Und je kleiner das Modell ist, desto schwieriger ist das.
Und nachdem eben unbelebte Dinge, wie so ein Modellflugzeug, noch deutlich einfacher zu knipsen sind - eben weil man sich als Fotograf selbst fotografisch keine Gedanken machen muss, sollte es dann aber wirklich perfekt sein. Hier: Cockpit und fehlendes Kennzeichen, was mir als Plane-Spotter-Laie auffällt. Ich will ja ne fotografische Leistung sehen - keine Modellbauleistung.
Also insofern: Danke für Deine Beispiele!

r.w. admin.

Bild des Benutzers Martin W.

Ich dusche gerne kalt - tut dem Kreislauf gut!

Eine Idee für den Wettbewerb habe ich sogar.
Mir fehlt nur...
a) aktuell die Zeit
b) ein Model a la Elke oder Dolly

:-(

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers mosi62

hätte ich schonmal gefunden:
http://www.prehmshop.de/product_info.php?info=p1729_500512---schaffnerin...

Karin oder Sabine wären dort auch zu finden, http://www.prehmshop.de/index.php leider keine Dolly und keine Zeit ;-)

Gruß Uwe

Bild des Benutzers Martin W.

Hm, Uwe, Dank für die Links...

Allerdings dachte ich eher an Dolly und Elke, wie sie z.B. Reinhard immer so geduldig Model stehen:
https://pen-and-tell.de/2019/05/12mm-test-v2-0/

;-)

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers oly

sind echte Topmodels! Dolly (Donata Laetitia) ist Großstädterin und wohnt in Essen. Sie war nur zu Besuch in Rocksdorf bei Elke.
Die beiden haben sich gleich verstanden beim ersten gemeinsamen Shooting! Echte Profis die beiden.
https://www.flickr.com/photos/penoly/47435537961/in/dateposted/

Bild des Benutzers Martin W.

Eine von den beiden bräuchte ich für meine Idee...

...und dann auch noch die Zeit, die Idee umzusetzen.

Beides aktuell nicht in Sicht :-(

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Bild des Benutzers Achim Meier

...gerade auf deine Idee wäre ich gespannt. Ich verfüge gerade über Zeit und genieße es, mal den ganzen Tag mit den Kameras rumzuspielen - herrlich!
LG
Achim

Bild des Benutzers Martin W.

Kennst du eine von den beiden oder gar eine Freundin von ihnen aus dem Raum Hamburg, die Lust hätte, mir/uns für ne Weile Model zu stehen?

Und kannst du mir ein paar Stunden abgeben?

LG, Martin
(der froh ist, hier grad mal ein paar Minuten lesen zu können)

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Achim Meier

...hab ich nicht, aber ich denke ich könnte nächste Woche einen Friseurkopf in realistischer Ausfertigung klarmachen. Vllt. hilft das ja schon?
LG
Achim

Bild des Benutzers Martin W.

meine Idee benötigt die komplette Figur :-(

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers iamsiggi

...wollte ich gerade die Katze in einen Karton zwängen.....

Aber Mist: Scheidet aus durch die genauere Ausführung was verlangt wird ;-)

Siegfried

--
Siegfried
"Man sieht nur das, was man weiß"

http://www.AustrianAviationArt.org/cms

Bild des Benutzers oly

Ich hab ja gleich gesagt: "Das reicht!", weil das Bild nicht mehr Text als Erklärung braucht, um zu überzeugen.

Das neue Thema finde ich klasse, denn, wie Martin schon sagte, umgekehrt findet man jede Menge. Und ja, das ist kein leichtes Thema.

Ich beneide die Leute im Hamburger Umland, die sich an der Miniatureisenbahnanlage austoben können! Aber Schleich und Konsorten tun es ja auch und Dinos im Zoo oder so auch. Ich glaube, das ist ein Thema für alle. :-)

Ich nehme an, OI.Palette gilt auch?

LG Dagmar

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

...sowas?
Das Wunderland ist eine gute Idee - aber auf Grund des Maßstabes doch sehr schwer "lebendig" umzusetzen.
Ich hätte aber auch noch ein UFO zu bieten, oder die beiden Typen auf der Brücke .....
Und für alle hier in der Gegend gibt es echte Alternativen: wir haben hier ein paar "Miniwelten" in denen sich auch das eine oder andere bewegt - Zeit müsste man haben...

Andy
imminimodus

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... und abknipsen reicht nicht. Das da sieht ein Blinder mit dem Krückstock, dass das nicht echt ist. Motivauswahl und fotografische Sorgfalt ist angesagt. Denkt an Schärfentiefe, Licht und Bildwinkel. Gerade Kleinkram ist echt die hohe Schule!

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

....wollte ich mit dem Bild ja auch zeigen...
In dem Wunderlandmaßstab ist das wirklich sauschwer.
Obwohl - man könnte ja noch behauten, dass man den Diorama-Filter verwendet hat ....

Andy
imwunderlandmodus

Bild des Benutzers ViewPix

Und Bearbeitungen nur mit Workspace oder Viewer.
Das ist sehr schade, ich habe beide Programme noch nie benutzt und kenne mich deswegen damit auch nicht aus. Bilder von mir könnten aus Lightroom exportiert werden, ebenfalls ohne Retusche.

Viele Grüße Torsten

See the world through my eyes

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.. .Workspace ne Chance zu geben. Ansonsten halt OoC. Aber ich will eben diesmal ein Thema mit "Bordmitteln" lösen lassen. Und so komplex ist Workspace nicht. Echt nich.

r.w. admin.

Bild des Benutzers ViewPix

Dann muss ich mal probieren, ein Bild in der Kamera zu bearbeiten.

Habe in den letzten Jahren zu viel an Software probiert, versucht zu wechseln etc. Bin zu dem Schluss gekommen, das raubt mir zu viel Lebenszeit. Durch eine Not-OP (Galle) habe ich da noch einmal so manches neu bedacht und versuche mich auf die wesentlichen Dinge im Leben zu konzentrieren.

Es grüßt Torsten

See the world through my eyes

Bild des Benutzers C-oly

Bild: 

für mich, das Thema Makro und Focus-Stacking mal in Angriff zu nehmen. Insbesondere, da ich seit zwei Monaten dank der E-M1.2 nun über zwei stacking-fähige Objektive verfüge (8mm Fish und 12-100mm).
Die Abstimmung war diesmal ja wirklich spannend bis zur letzten Minute! Gratulation.
Und da wir ja hier eindeutig noch außerhalb des offiziellen MTs sind: eine ebenso eindeutige Fehlinterpretation des Themas: mein E-Biker.

Besser geeignete Modelle zum "vergrößern" habe ich, aber die passende Umgebung muss ich erst noch finden.

Christine

Bild des Benutzers mosi62

Bild: 

dann hätte ich da was von einer Modellbahnmesse.
Also für mich mit frischer Kamera und frischem Objektiv, quasi für mich als EM 1.2 Frischling der erste Einsatz. FT is dead , long live mFT........ oder so ähnlich ;-)

Extra mal Workspace angeworfen, aber auch da bin ich noch grün hinter den Ohren, deshalb gerne Tipps was man dort noch so einstellen könnte.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... bedeutet, nach der Bekanntgabe des MTs fotografiert.
Wegen des Bildes: Kritik von mir: Wieder mal Schärfeverlauf. Wenn ihr solche Fotos macht, schaut euch mal an, wie so eine Szene in Echt aussieht und versucht, den Look-and-Feel nachzubauen. Das hier ist im Endeffekt aus einem Fenster im vierten Stock fotografiert. Also mal los, in den vierten Stock und da runterfotografieren. Und dann die Anmutung der Bilder vergleichen.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Bild: 

"Ich möchte von euch Bilder, bei denen ihr toten Gegenständen Leben einhaucht"

Ich fand mal diesen Stein. Als ich ihn aufhob fing er an zu sprechen. Es liegt nun seit einer Weile in einer Kiste... ;)

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Osterinsel aus...

r.w. admin.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Bingo, an Osterinsel musste ich auch denken, ist aber nur ein Stein aus meinem Garten.

Bild des Benutzers Achim Meier

...Idee!
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers WillyH

Das hat mich jetzt auch überrascht, bis gestern Abend warst du noch ein Stückchen weiter hinter der Spitze.
Du hast Dir ein sehr anspruchsvolles Thema ausgesucht! Dann auf geht's zur nächste Übungseinheit!
Viele Grüße
Willy

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

...erreicht die Bergkuppe während eines Nebelrennens im Mittelgebirge. Der Fotojournalist auf dem Moto muss nehmen was er kriegen kann. Auch wenn es ein verwischtes Bild ist. Ohne Bild vom Rennen kein Geld.
Sauschweres Thema! Btw müsste es nicht eigentlich MT Mai/Juni heißen? Wie auch immer, meine Feststellung war, das es mit Preiser Figuren aus dem Eisenbahnmodellbau äusserst schwierig wird realistisch wirkende Szenarien darzustellen. Die Figuren sind in Großansicht einfach viel zu grob. Daher mein Gedanke, die Unzulänglichkeiten durch den Einsatz von fotografischen Hilfsmitteln zu verdecken. Hier habe ich mich der kamerainternen Mehrfachbelichtung bedient. Ein Bild scharf und ein Bild unscharf und dabei noch gezoomt. Ein Artfilter meiner Wahl, ich glaube Vintage III, war an der PenF schon eingestellt.In Workspace erfolgte Dann nur noch der Zuschnitt. Apropos Workspace, mir macht das, zumindest an meinem ziemlich neuen und flotten Rechner, sowas von keinen Spaß...!
Können wir nicht wenigstens OI.palette als quasi Bordmittel mit dazu nehmen?
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers oly

Da schließe ich mich an. Das ist einfach praktisch, wenn man die Bilder auf's Tablet gezogen hat.

Und... sowohl den Denkansatz als auch Bildansatz finde ich schonmal klasse. :-)

LG Dagmar

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

ist genehmigt... ;-)

Und ich schließe mich Dagmar an. Das ist schon mal ein ziemliches Brett, was Du da vorgelegt hast.

r.w. admin.

Bild des Benutzers WillyH

Super Ideen, klasse Bilder und das i-tüpfelchen sind die tolle Stories dazu, man wird richtig in der Situation versetzt!
Meine Favoriten sind "Tete de la course" und die "Verhüllte".
Viele Grüße
Willy

Bild des Benutzers olywolle

Mannschaftszeitfahren im Nebel! Richtig gut :-)

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

...auf der 16. Etappe fährt Gino Bartali seinen Erzrivalen und späteren Toursieger Fausto Coppi aus den Schuhen und sichert sich das gelbe Trikot des Gesamtführenden. Allerdings nur für einen Tag. Im Velodrom in Paris steht er dann als Zweiter auf d3m Treppchen. Für die damaligen Fotojournalisten, die häufig mit zweiäugigen Spiegelreflexkameras vom Motorrad aus operierten war die Tour seinerzeit ein richtiger Knochenjob. Man stelle sich vor: bei 50-60 Sachen auf dem Sozius eines Motorrades mit einer Kamera mit Lichtschachtsucher durch die man alles verkehrt herum sieht aussagekräftige, möglichst unverwackelte Bilder zu schießen und dabei zu wissen, dass man nur 12 Schuss in der Kamera hat. Für mich ebensolche Tourhelden wie die damaligen Rennfahrer.
Warum ich so ausschweife? Nun, ich denke bei der Aufgabenstellung gehört eine gute Story mit zur Präsentation eines Bildes um die Illusion zu erwecken es könnte tatsächlich "alive" sein ;-)
Der Mensch sieht nicht was ist sondern was er sehen will.

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

...wenn man was ausprobiert. Ein kräftiger Windstoß, ausgelöst von dem durch geöffnete Türen entstandenen Durchzug, ließ den Deckel meines Table-Top-Koffers jäh zuklappen und begrub meine drei Tourhelden unter sich.
Requiescat in pace!
Jetzt müssen neue Ideen her;-)
(Das ist natürlich kein Teilnahmebild fürs MT)

Bild des Benutzers C-oly

hätte ich nicht den Verdacht, dass noch mehr Modellbahnfiguren bei der rumlungen und nur auf Ihren Einsatz warten, würde ich (bei allem Bedauern, ob der zerstörten Figuren) jetzt einen Seufzer der Erleichterung ausstoßen, dass zumindest Deine Tourhelden die Latte für uns andere nicht noch höher hängen können! Du legst ganz schön vor- sowohl die beiden Beitragsbilder als auch die ergänzenden Geschichten machen Spaß.

Christine

P.S. für weitere Bilder empfehle ich eine leicht tiefere Kameraposition- der Motorradfahrende Fotograf dürfte auf Augenhöhe mit den Radlern gewesen sein.

Bild des Benutzers olywolle

Schade, dass du nicht moch mehr Figuren hast, Achim, sonst hättest du einen deftigen Massensturz zeigen können, mit Blut und allem was dazu gehört ;-) Leider ist gestern beim Giro mein Favorit Tom von der Mühle auf diese Weise ausgeschieden, heul ...
LG, Wolfgang

Bild des Benutzers Achim Meier

...aber keine Rennfahrer mehr. Und du hast Recht, der Sturz von Tom Dumoulin war schon schlimm. Knie kaputt - aus die Maus.
Gruß aus HH Achim
Gut zu wissen, dass du hier im Forum bist

Bild des Benutzers oly

Wolfgang, dass du so blutrünstig bist! ;-) Ein Massensturz!

Liebe Grüße, Dagmar

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... die erste Ausreißergruppe besser. Auch wenn ich die Stories klasse finde, aber das erste Bild ist eine echte Ansage.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Achim Meier

...wirklich zufrieden bin ich mit dem Bild nicht gewesen. Die Bilder der 40er und 50er Jahre hatten doch eine andere Anmutung. Freistellen auf Teufel komm raus war absolut nicht gefragt. Aber jetzt sind die Rennfahrer eh platt und neue hole ich mir erstmal nicht. Selbst gebraucht finde ich die Preise für so'n büschen Plastik gepfeffert.

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

...heißt diese Skulptur von R. Kaesbach und unschwer ist zu erkennen, dass es sich um eine Bronze handelt. Also Kunst einfach abfotografieren, auch wenn sie noch so gut gefertigt ist, erzeugt noch lange keinen lebendigen Eindruck.

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

...könnte dieses Bild meiner fliehenden Daphne heißen. Hier sieht man aufgrund eines kleinen aber wirkungsvollen Tricks nicht auf den ersten Blick, dass die hübsche junge Dame aus Bronze und nur 30 cm hoch ist. Nix dran gemacht. Kommt so aus der Kamera. Jetzt höre ich erstmal auf mit einstellen und bin gespannt was so kommt. Ein spannendes und lehrreiches Thema finde ich . Ich konnte mir heute mal den Luxus erlauben, den ganzen Tag just for fun zu knipsen. Herrlich!

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Ich bin völlig geflasht, was Du da an einem Tag auf die Beine gestellt hast. Ich hätte ehrlich nicht mit so einem Start gerechnet. Tolle Sache!

r.w. admin.

Bild des Benutzers Thomas N

Ganz tolle Fotos dabei. Der Verhüllten fehlt noch ein spannender Hintergrund.
Lebendiger mitreissender sind für mich eindeutig die Radler. Beide Fotos, das erste gefällt mir auch am Besten. Das Foto mit der 'Oly Dröhnen welch Schreck blende ich mal aus. Mein Beileid.
HG Thomas

Bild des Benutzers oly

Daphne zu verhüllen! Das macht das Bild der Dame geheimnisvoll und lebendig. Etwas Licht von Vorne wäre vielleicht hilfreich, um die Dreidimensionalität der Statuette zu zeigen.

Wirklich schade um die gefallenen Radler, aber hier würde ich dranbleiben. Das lohnt sich!

Liebe Grüße, Dagmar

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer