Sie sind hier

E-M1 II: Kontrast/Sättigung Sucher zu hoch?

Forums: 
Bild: 

Hallo,

mal eine Frage an andere Leute mit einer E-M1 II: Ist das normal, daß das Sucherbild vollkommen anders aussieht als das Monitorbild? Wenn ich durch den Sucher schaue, dann kommt mir Laub übertrieben grün vor, und Schatten übertrieben dunkel. Ich habe versucht es oben im Bild nachzustellen. Auf dem Monitor meiner Kamera sieht das LiveView-Bild aus wie in der linken Hälfte des Bildes, wie es eben auch nach der Aufnahme aussieht, das Sucherbild dagegen ungefähr wie in der rechten Hälfte. S-OVF und Boost sind deaktiviert, die zwei Regler für Farbtemperatur und Helligkeit stehen auf Null.

Bild des Benutzers Frank

Hallo,
direkt bei Erscheinen der E-M1 II hatte der Sucher einen relativ deutlichen Grünstich, welcher durch ein Firmwareupdate behoben wurde. Er tendiert aber noch zu grün, auch wenn das kaum auffällt. Falls Du also überhaupt noch kein Firmwareupdate gemacht hast (< V1.2), wäre das vielleicht ein erster Schritt.

Nachtrag: Es gab Berichte von einigen Leuten, welche Farbabweichungen beim Sucher bemängeln. Diejenigen, welche das JPG nicht nutzen und nur aus dem RAW entwickeln, verwenden dann einen Bildmodus der weniger Sättigung aufweist. Also unterhalb von Natural.

Viele Grüße
Frank

Bild des Benutzers knurz

Im Moment ist V2.2 drauf, ich werde mal ein Update auf V2.3 machen.

Bild des Benutzers Frank

Die Korrektur war bereits in V1.2 enthalten, da dürfte dann per Firmware keine Veränderung mehr erfolgen.

Aber eine aktuelle Firmware kann natürlich nie schaden ;-)

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Sucherbild und Display sehen eigentlich fast immer unterschiedlich aus, weil die Helligkeitsregelung des Displays die Umgebungshelligkeit/Farbtemperatur nicht ausgleichen kann. Schon unterschiedlich farbige T-shirts des Fotografen können sich auf die Displaydarstellung auswirken. Versuch mal bei etwa zehn Lichtwerten (bewölkter Tag) und diffusem, neutralem Licht (keine grüne Wiese, keine farbigen Hauswände, neutrale Fotografenklamotten. Da ist die Farbdarstellung meistens ziemlich ähnlich. Wenn sie da sehr deutlich unterschiedlich ist, dann sollte man dem nachgehen...

r.w. admin.

Bild des Benutzers knurz

Werde ich mal ausprobieren. Ich habe den Eindruck, daß die Wiedergabe des Displays dem gespeicherten Bild oft deutlich näher kommt als die Wiedergabe des Suchers. Mir ist das bei der E-M5II noch nie so aufgefallen.

Bild des Benutzers knurz

keine grüne Wiese, keine farbigen Hauswände

Gar nicht so einfach, stelle ich gerade fest.

Bild des Benutzers knurz

Ich habe es gerade bei bedecktem Himmel in einer Nische versucht. Ich hatte einen hellgrauen Pulli an, die Wand hinter mir war mehr oder weniger weiß, die Wände seitlich orangefarben. Vor mir war ein Garten mit viel Grün. Da war bei der E-M1II schon ein eindeutiger Unterschied im Kontrast oder in der Gradation zwischen Sucher und Display zu sehen. Mehr als bei der E-M5II und mehr als bei der E-PM1 mit VF-4. Außerdem war das Grün schon recht bunt.

Bei beiden OM-Ds war EVF Auto Luminance aktiviert.

Bild des Benutzers Frank

Das Gewurschtel mit dem neutralen Umgebungslicht kannst Du natürlich vermeiden, wenn Du einfach Deine Bilder im stockdunklen Zimmer auf dem Display/ im Sucher vergleichst.

Ob die Helligkeitsanpassung des Suchers I/EVF-Einstellung/Autom. Helligkeitsreg./ dabei hinderlich ist, musst Du einfach ausprobieren. Habe diese Einstellung nicht problematisch empfunden.

Bild des Benutzers Schappi

hast du das schon probiert-
dabei wird Helligkeit und Saettigung des Suchers mit dem Sucher am Auge eingestellt
im Zahnradmenue EVF versteckt

Bild des Benutzers knurz

Ja, steht beides auf Null. Den Kontrast kann man da aber nicht ändern.

PS: Die Sättigung kann man auch nicht ändern. Nur die Farbtemperatur und die Helligkeit. Letztere auch nur, wenn EVF Auto Luminance abgeschaltet ist.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer