Sie sind hier

MT Jan/Feb 2019: Geschwindigkeit

Forums: 
Bild: 

Nachdem das letzte Monatsthema ein sehr technisches Thema war, machen wir gleich mit dem nächsten technischen Thema weiter. (Never run a changing system oder so ähnlich.)

Rudger hat ja das letzte Thema mit ziemlichem Abstand für sich entschieden:
https://oly-e.fotografierer.com/?q=node/2541
und er wiederum war von Olysseus Schiff so fasziniert, dass er mir geschrieben hat, Mitzieher wären es doch. Er hat dann gleich ein paar knackige Bedingungen formuliert und als ich Einspruch erhoben habe,haben wir uns dann auf folgende Rahmenbedingungen geeinigt:
- Geschwindigkeit, entweder durch verwischten Hintergrund (Mitzieher) oder durch verwischtes Motiv.
- Brennweite maximal 75mm.
- Frischware. Also Start.... Jetzt.

Ist nicht ohne, meiner Meinung nach.

Zu Bildbearbeitung hat sich Rudger nicht geäußert, vielleicht tut er das noch. Aber ich denke, ich bin nicht sehr daneben, wenn ich sage "keine Composings", keine künstliche Bewegungsunschärfe.

Nochmal die Regeln:
- Ein neues Bild wird direkt als Antwort auf den Hauptpost gepostet.
- Kommentare als Antworten auf das eingestellte Bild, sie rücken dadurch eine Stufe ein. (Bitte ein bisschen dabei aufpassen, sonst wird das schnell unübersichtlich. Ich erfreche mich, Fehlpostings stumm zu schalten.)
- Beginn: 15.1.2019 0:00 Uhr MEZ
- Ende: 11.2.2019 0:00 Uhr MEZ.
- Am 11.2. sucht Rudger dann eine Vorauswahl von 5 Bildern raus, von denen er der Meinung bin, sie wären die Tollsten und ich mache eine Umfrage. Die läuft bis zum 14.2.2019 0:00 MEZ
- Der Gewinner dieser Umfrage ist der Themensteller für den nächsten Monat und muss am Ende des Monats dann auch seine 5 Favoriten raussuchen.
- Das nächste Monatsthema beginnt dann am 15.2.2019 0:00 Uhr MEZ
- Dieses Monatsthema bleibt bis zum 11.2.2019 in der Liste der Forenthemen oben angepinnt.

Bild des Benutzers Rudger

Sorry aber "- max. 75mm Brennweite" Eine witzige Idee und eine gelungene Umsetzung aber leider 25mm zu viel.

Habe mir lange überlegt ob ich so kleinlich sein soll aber letzten Monat wurden schon 0,5mm zu viel reklamiert.

Gruß
Rudger

Bild des Benutzers Thomas N

Alles klar Rudger. Dann geht die Reise weiter :)
Hoffe es macht dennoch Spass anzuschauen. Finde gut, das Du aktiv mitmoderierst.
HG Thomas

Bild des Benutzers jd66

Bild: 

Eigentlich wollte ich die Lichtinstallation des Rathauses während des Max Ophüls Festivals fotografieren.
Da fuhr mir die Saarbahn durchs Bild.
Der Effekt ist altbekannt und wirklich nicht neu, allerdings gefiel mir dann doch, das Rathaus mit den blauen Lichtern noch erkennen zu können, während die Bahn im Vordergrund doch tatsächlich zum Monatsthema passt.
Schaut Euch mal die Lichtgestalten auf der Eingangstreppe des Rathauses an.
Ich weiß, von Links nach Rechts wäre schöner gewesen, aber drehen wollte ich das ganze nicht und in der Gegenrichtung ist die Bahn weiter weg, was mir nicht so gut gefiel.

Bild des Benutzers steffensennewald

ich würde auch noch etwas an den Reglern für Kontrast, Klarheit, Dunst, Dynamik und Luminanz schrauben, denn da scheint noch Luft zu sein...

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers Thomas N

Transparenz mit den Bahnen sind etwas.Man sieht die Szene dahinter wahrlich gut, wenn man reinzoomt. Die Lichter auf der Rathaustreppe sind etwas 'spacig'. Mein Vorschlag: Etwas Kontrast/Microkontrast mit der Bildbearbeitung beigeben. Könnte das ganze noch stärker betonen.
LG Thomas

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

...fugit! Hier kann man zusehen wie die Zeit vergeht. Eben gerade war es noch 12:56 und innerhalb weniger Sekunden ist es schon 12:57. Hier dargestellt an einer mechanischen Digitaltaschenuhr (Sprungziffernuhr) von ca. 1885. EM1 mit 60mm Makro und zwei Yongnuo yn560III mit yn560 TX. Das emaillierte Ziffernblatt wies einige Einschlüsse auf die weggestempelt wurden. Sonst ist nur in Snapseed moderat auf'm Tablet bearbeitet worden.
Gruß aus HH

Und Nein - außer ein paar Phrasen kann ich kein Latein. Es passte nur so schön zu der schönen alten Uhr;-)

Bild des Benutzers Achim Meier

...natürlich die Bilder einer Aufnahmeserie übereinanderlegen. Dann käme der winzige Sekundenzeiger besser zur Geltung. Aber ich wollte es in einem Foto hinkriegen.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Thomas N

Doch ehet Zeit als Geschwindigkeit. Antik macht nicht gleich Tempo ;))
Guter Versuch . HG Thomas

Bild des Benutzers Achim Meier

Na klar ist hier Zeit dargestellt, aber die wird sichtbar dadurch, dass sich der Sekundenzeiger mit einer bestimmten Geschwindigkeit bewegt. Und Bewegungsspuren sind hier zu sehen.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Frank

ist vielleicht eher mein Kommentar. Ich wollte mich trotzdem einfach mal für das Zeigen dieser feinen Aufnahme bedanken. Ich habe sowas zuvor noch nicht gesehen. Eine interessante Uhr die mit ihrer Eigenart genial in Szene gesetzt wurde und der Rahmen ums Bild ist das I-Tüpfelchen.

Ich würde das nicht so eng sehen, man spürt und hört das kleine Ding förmlich vor sich hinticken.

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

In einer aufwendigen Coproduktion ist es meinem Sohn und mir gelungen in fremde Galaxien vorzudringen und einen Y-Flügler auf seinem überlichtschnellen Flug zu begleiten.
Dabei mussten wir feststellen, das es schier unmöglich ist eine ruhige Kameraposition einzunehmen...

Andy
imstarwarsmodus

PS: natürlich alle Vorgaben eingehalten, ganz frische Aufnahme (heute), Kamera und Linse von Olympus, Brennweite unter 75 mm (aber sowas von) und die Bewegung ist echt und auch nicht mit dem Zoom simuliert (mit welchem Zoom auch).

PPS: auf Wunsch gibt es auch ein Bild der Aufnahmekonstruktion....

Bild des Benutzers Achim Meier

Vorne an der Spitze des Raumkreuzers fängt es ob der wahnsinnigen Geschwindigkeit bereits an zu glühen und der Hitzeschutzschild muss zeigen was er kann. Klasse Bild habt ihr da als Team zustande gebracht.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers lenkerbruch

war der Flieger zu schnell, um belichtet zu werden. Für mich dürfte es etwas heller und besser erkennbar sein.

Bild des Benutzers Achim Meier

Der kommt doch aus der Tiefe des Alls und da ist es doch duster wie im Bärena.... ;-)
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Andy

...hatten wir erst auch, aber das hat nicht gepasst, der "Weltraum Effekt" kommt dabei nicht rüber. Wir haben mehrere Ermahnungen von Seiten der Dame des Hauses ignorierend einiges ausprobiert auch mit dem Licht und versucht mit einem Spiegel den Weltraum noch zu erweitern ... am Ende war das hier dann das beste Bild von allen.

Andy
imversuchsmodus

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Habt ihr versucht, die Kamera am Raumschiff zu montieren?

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andy

Hi Reinhard,

der ursprüngliche Plan war die Kamera direkt am Raumschiff zu befestigen - am Falken wäre das gegangen, aber den haben wir nicht. So ein Y-Flügler ist aber sebst für die Pen zu filigran, da ist nichts zu befestigen - was man dann leider dem Bild auch ansieht. Unsere Mittel haben leider nicht ausgereicht etwas stabileres zu konstruieren .... was sich dann auch noch bewegen kann....

Andy
imstabilitätsmodus

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

https://www.youtube.com/watch?v=NaK4z3Fjpkk

;)

Gibt übrigens eine interessante Doku, wie Kubrick das mit Fototechnik auf Zelluloid gebracht hat
https://www.youtube.com/watch?v=KhRo2WbWnKU

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... Das mit der Schlitzkamera hatte ich noch nicht gekannt. Das Foto vom Trabrennen ist echt verschärft...
https://www.flickr.com/photos/chuckthewriter/9723743909/
Und beim gleichen Fotografen habe ich auf Flickr eine Sternenspurenaufnahme gefunden, bei der die Anteile der Sternenspuren mit der Zeit immer heller werden. Der Effekt sind "Fallende Sterne".
https://www.flickr.com/photos/chuckthewriter/14535115402/
Sieht auch sehr "rasant" aus. Hat das schon mal jemand mit LiveComposite versucht? Meine erste Idee war ein verstellbarer Graufilter, aber das ist eine ziemlich Wackelei an der Kamera. Die zweite Idee war eine schwarze Pappe, die man während der einzelnen Basisbelichtungen vor's Objektiv hält - bei zunehmender Belichtungsdauer eben immer kürzer....
Wie gesagt - schon mal jemand probiert?

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andy

Hi Reinhard,

wie wäre es einen großen (verstellbaren) Graufilter zu verwenden, der nicht direkt an der Kamera befestigt ist?

Oder Wunsch an Olympus: ISO-Verstellung wärend LiveComposit ;-P

Man könnte natürlich auch ein manuelles Objektiv nutzen und die Blende ändern - bei den Sternen sollte das ja nicht so kritisch sein, wäre die Frage wie sich das auf den Vordergrund auswirkt (aber wenn der gleichbleibend ist...)

Ach und ich würde nicht immer heller werden, sondern immer dunkler (also mit hell anfangen), lässt sich vermutlich im LiveComposite besser steuern (dem Bild sieht man es ja nicht an "wierum" es aufgenommen wurde).

Andy
imverstellmodus

Bild des Benutzers jd66

weil der sich ja hinter dem Schlitz bewegt. Quasi bräuchte man einen ganz langen Sensor, der hinter dem schlitz vorbeigefahren wird.
Interessant ist auch, das der film wohl etwa so schnell läuft, wid die Pferde rennen, sodass diese nur relativ wenig gestaucht sind. Wäre der film langsamer, wären die Pferde gestreckt und umgekehrt.

Bild des Benutzers TKI

Bild: 

Beifahrerperspektive
heute hat mich meine bessere Hälte zu mittagessen kutschiert und mich im Anschluß noch zum Waldspaziergang verpflichtet, so hatte ich Gelegenheit auch einen Beitrag zum Monatsthema zu leisten ;-)

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers Achim Meier

Gefällt mir so. Geschwindigkeit ist hier gut dargestellt. Artfilter blasse Farben?
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers TKI

Bei dem lediglich die Belichtung nachträglich um +0,83 in LR hochgezogen und etwas beschnitten

E-M1.1, 12-100, 23 mm, f22, 1/13sek, ISO 100 so zwischen 50 und 70 km/h

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers Thomas N

Von den Bäumen und schöne Schneelandschaft schön eingerahmt. Die Farben wirken ruhig abgestimmt. Als wenn der Betrachter mitgleitet.
LG Thomas

Bild des Benutzers TKI

Danke wärs jetzt noch 17mm gewesen hätte es fast noch für das vorherige Monatsthema langen können :-)

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers oly

Bild: 

gab es heute in Gelsenkirchen beim Trabrennen genau 12 mal. Das Geläuf war hart, meine Finger kalt und steif. Aber was tut man nicht alles für das MT.

EXIF: E-M5 II, 12-40 pro, ISO 100, 1/10 Sek, F/22, 40mm, 20.1.2019
Graufilter hatte ich eingepackt, aber zum Drauffummeln waren meine Finger zu steif.

Bild des Benutzers Achim Meier

Klasse Bild! Thema aus meiner Sicht voll getroffen. Bemerkenswert finde ich, dass der führende Traber, der ja der genaugenommen schnellste ist, am wenigsten verwischt ist.
Das Panoramaformat sorgt hier noch für zusätzliche Rasanz.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers lenkerbruch

bei einer zehntel Sekunde - Respekt! Wie viele Anläufe hast Du denn dafür benötigt?

Bild des Benutzers oly

Ach, mehr als 1500 in 2 Jahren, denke ich. Ich hab es auch mal mit einem Stativ versucht, aber das war zu umständlich. Aus der Hand geht es besser, auch wenn man mal zoomen will beim Mitziehen. So kann man besser zielen.

Bild des Benutzers oly

ist am wenigstens verwischt, denke ich, weil ich mit dem mitgezogen habe. Die traben ja alle unterschiedlich schnell.
LG Dagmar

Bild des Benutzers alter Klaus

Bild: 

Die Wanduhr habe ich 7 Minuten lang abgelichtet. Am Anfang und am Ende der Belichtungszeit wurde je ein kleiner Blitz ausgelöst.

Bild des Benutzers Thomas N

Überlege. Handelt es sich bei der Darstellung, ähnlich der von Achim, eher um das Thema von 'Bewegung', oder ist dies auch 'Geschwindigkeit' im Kontext des Monatsthemas. Physikalisch dürfte Geschwindigkeit der zurückgelegte Weg in einer Zeit sein.
Themenwechsel: Der Grösse Minutenzeiger, war der mit Lichtgeschwindigkeit? Sehe ihn nicht ;)
Sonst finde ich Dein Foto auch eine gute Idee.
LG Thomas

Bild des Benutzers alter Klaus

Bild: 

Ich habe heute noch eine 2. Version der "7 Minuten" angefertigt. Dabei wollte ich den großen Zeiger besser sichtbar machen. Ob das gut aussieht sei mal dahin gestellt.
Thomas, ich denke dass sich Geschwindigkeit im statischen Bild nur durch die Bewegung des Objektes in der Belichtungszeit darstellen lässt. Hier geht es einmal um 2 Bewegungsformen - eine kreisförmige und eine Pendelbewegung. Ob der Themensteller das so gewollt hat, ist mir unbekannt. Aber ich denke zum MT passen die Bilder schon.

Bild des Benutzers lenkerbruch

können sich durchaus auch auf der Stelle abspielen.

Bild des Benutzers Thomas N

Mit dem Zeiger wirkt die Uhr komplett und zeigt den Zeitverlauf (An der Wand aber hängt sie gerade?).

Bild des Benutzers alter Klaus

Ja, sie hängt gerade. Ich habe das mit der Aufnahme versiebt und es auch bei der Bildbearbeitung nicht gesehen.

Gruß, Klaus

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

Mitzieher durch Zaun und Gebüsch neben der Autobahn, dadurch wurde die Erkennbarkeit drastisch reduziert und Personen etc. unkenntlich. Aufgenommen mit OM zuiko Makro 2/50 an EM1 ISO 200 1/13s f8 in LR leicht optimiert ( kontrast und Vignette)

Altglassammler

Bild des Benutzers Thomas N

Die Gitter geben dem Mitzieher eine interessante Struktur zu den Farbschichten.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Gefällt mir gut was die grafische Wirkung angeht (Farbe, Struktur, Abstraktion). So´n flotter 3:2 oder gar 16:9 Zuschnitt bringt vielleicht noch eine extra Prise Pepp mit rein...

Bild des Benutzers Schappi

Bild: 

Haltestelle Noltemeierbrücke Am 18.01.mit Live Composit aufgenommen
Danke Martin für den Stups
Schappi

Bild des Benutzers lenkerbruch

toll den Bewegungseffekt umgesetzt!

Bild des Benutzers Schappi

Bild: 

oder wie hieß das damals bei Raumschiff Enterprise?

Bild des Benutzers Achim Meier

Dieses Bild gefällt mir besser als das erste. Hier ist nur noch Geschwindigkeit dargestellt. Der Gegenstand der sich bewegt ist schon gar nicht mehr zu sehen. Sehr rasant und passt mit der Anmutung von Warpgeschwindigkeit perfekt zu dem futuristisch wirkenden Bahnhof.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Thomas N

Das Foto ist cool. Nur noch die Lichter und 'wech'. Welcher Bahnhof wird abgebildet?

Bild des Benutzers Schappi

Haltestelle Noltemeyerbrücke Hannover Podbielski Str

Bild des Benutzers Thomas N

Danke für Deine Info. Einfach Toll, wenn Städte solch schöne Stationen haben.
LG Thomas

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

Hier habe ich noch ein Bild mit Bewegung:
Ein Auftritt er Hamburger Band Cloud 6 im Club Bischofsmühle in Hildesheim. Die Erlaubnis habe ich mir natürlich eingeholt.

Bild des Benutzers oly

ist das Bild auf jeden Fall und dynamische Bewegung ist auch drin. Tritt er im nächsten Moment vor die Trommel, springt er "nur" hoch oder rockt er die Bühne?, frage ich mich spontan.
Ich bin mir nur nicht sicher, inwieweit es zum Thema "Geschwindigkeit" passt.

Liebe Grüße, Dagmar

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

nochmal an der gleichen Stelle, gleiches Objektiv (OM 2/50 Makro)aber diesmal mit Metabones Speedbooster an der EM5 ISO200 1/50s Blende 8 diesmal ooc nur auf 3:2 beschnitten und ja der verwischte Pfosten stört …
LG AndyT

Altglassammler

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer