Sie sind hier

MT Jan/Feb 2019: Geschwindigkeit

Forums: 
Bild: 

Nachdem das letzte Monatsthema ein sehr technisches Thema war, machen wir gleich mit dem nächsten technischen Thema weiter. (Never run a changing system oder so ähnlich.)

Rudger hat ja das letzte Thema mit ziemlichem Abstand für sich entschieden:
https://oly-e.fotografierer.com/?q=node/2541
und er wiederum war von Olysseus Schiff so fasziniert, dass er mir geschrieben hat, Mitzieher wären es doch. Er hat dann gleich ein paar knackige Bedingungen formuliert und als ich Einspruch erhoben habe,haben wir uns dann auf folgende Rahmenbedingungen geeinigt:
- Geschwindigkeit, entweder durch verwischten Hintergrund (Mitzieher) oder durch verwischtes Motiv.
- Brennweite maximal 75mm.
- Frischware. Also Start.... Jetzt.

Ist nicht ohne, meiner Meinung nach.

Zu Bildbearbeitung hat sich Rudger nicht geäußert, vielleicht tut er das noch. Aber ich denke, ich bin nicht sehr daneben, wenn ich sage "keine Composings", keine künstliche Bewegungsunschärfe.

Nochmal die Regeln:
- Ein neues Bild wird direkt als Antwort auf den Hauptpost gepostet.
- Kommentare als Antworten auf das eingestellte Bild, sie rücken dadurch eine Stufe ein. (Bitte ein bisschen dabei aufpassen, sonst wird das schnell unübersichtlich. Ich erfreche mich, Fehlpostings stumm zu schalten.)
- Beginn: 15.1.2019 0:00 Uhr MEZ
- Ende: 11.2.2019 0:00 Uhr MEZ.
- Am 11.2. sucht Rudger dann eine Vorauswahl von 5 Bildern raus, von denen er der Meinung bin, sie wären die Tollsten und ich mache eine Umfrage. Die läuft bis zum 14.2.2019 0:00 MEZ
- Der Gewinner dieser Umfrage ist der Themensteller für den nächsten Monat und muss am Ende des Monats dann auch seine 5 Favoriten raussuchen.
- Das nächste Monatsthema beginnt dann am 15.2.2019 0:00 Uhr MEZ
- Dieses Monatsthema bleibt bis zum 11.2.2019 in der Liste der Forenthemen oben angepinnt.

Bild des Benutzers Olyknipser

...vorne das kleine KB als 36er - und schon haben wir eine passable Bergübersetzung. ;-)

Bild des Benutzers Olyknipser

...ganz bewußt keine Kette oder anderen Kram mit dazunehmen. Den Freilauf habe ich mit ein paar kleinen U-Scheiben blockiert, damit er nicht mitrotiert (wer genau schaut, sieht sie).
Ansonsten: Wenn wir keine Ideen "klauen" würden und was eigenes daraus machten, wären wir nicht da, wo wir sind.....also: nur zu, Achim!
PS: Das Hinterrad steckt übrigens liegend im Schraubstock.
Grüße, Falk

Bild des Benutzers C-oly

Bild: 

Ein Versuch von gestern abend, im dunkelen Wohnzimmer mit einem Teelicht, etwas Hintergrund Beleuchtung und einem Zoom (zwischen 12 und 50mm Brennweite).
Der Versuchsaufbau hat den Vorteil, dass ich ihn auch in dieser Jahreszeit ohne Probleme wiederholen kann, jedenfalls solange meinem Mann die Teelichter nicht ausgehen:-)

Christine

Bild des Benutzers Achim Meier

...die Idee die hinter dem Bild steckt und habe selber über den Einsatz des Zoomeffektes zum Monatsthema nachgedacht. Allerdings kommt bei mir nicht das Gefühl auf, dass ich etwas sehe, was sich sehr schnell bewegt. Das braune, mittelgrundausfüllende "Was-auch-immer" kann ich nicht zuordnen. Aber aus meiner Sicht unbedingt an der Zoomeffektidee dranbleiben.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers C-oly

Hallo Achim,
danke für Deinen Kommentar. Das brauen in der Mitte ist ein brennendes Teelicht in einem Glasbehälter- aufgenommen mit LC und dabei gezoomt. Ich hatte schon befürchtet, dass die Bewegung da nicht deutlich genug kenntlich wird- naja, es ist ja eine Kältewelle angekündigt, da habe ich genug Zeit an der Umsetzung weiter zu probieren.
Christine

Bild des Benutzers Ro'and

Bild: 

Nachdem meine Kinder gerade die Murmelbahn aufgebaut haben, habe ich die Gelegenheit genutzt.
Bild OOC bei 60mm, f4, 1/13 Sek., ISO500 mit Taschenlampenausleuchtung auf 13h

Bild des Benutzers sam0611

Bei einer 1/13 sec erzeugt die Kugel ihre eigene Spur und damit die Abbildung einer zeitlichen Dimension ... die Idee ist erkennbar, aber in meiner Wahrnehmung konkurriert die Bewegungsunschärfe mit der Unschärfe der den Weg leitenden Klötzchen. In der Vergrößerung wird das besonders deutlich.

Mein Fazit: die Bewegungsspur der Kugel fällt zu kurz aus, die Unschärfe der Klötzchen zu stark. Wahrscheinlich wird der angestrebte Effekt umso deutlicher je stärker der Unschärfe-Schärfe Kontrast zwischen den beiden Instanzen ausfällt.

Anders formuliert: im Umfeld einer größeren Tiefenschärfe könnte die Bewegungsspur-Idee mit einiger Wahrscheinlichkeit schließlich doch funktionieren. ;-)

So weit & LG, Gerald

_________________________
Gerald Schröder (sam0611)

Bild des Benutzers Ro'and

Ich hab' paar Parameter variiert. Längere Belichtungszeit lässt die Kugel kaum noch sichtbar werden, bei einer kürzeren ist vom Bewegungseffekt nichts mehr übrig. Die 1/13 Sek. ist auch hier wieder nahezu ideal.
Mehr abblenden bringt bei dem Aufnahmeabstand mit dem 60er Macro auch kaum ein anderen Effekt.
Somit bleibt das Dilemma, dass Du angesprochen hast, mit der zur Kugel stehenden Konkurrenz der Barriere, der den gewünschten Geschwindigkeits-Effekt wieder auflöst :-(

Bild des Benutzers Achim Meier

Vllt. probierst du mal mit Slow Blitz und Blitzen auf den 1. oder 2. Vorhang was aus? Könnte zum gewünschten Ergebnis führen.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Ro'and

Blitz auf den 2. Vorhang wäre auf jeden Fall ein Versuch wert. Ich wollte es bei dem Bild einfach halten und habe dort nur mit einer Taschenlampe ausgeleuchtet - da geht sicher noch mehr.
Danke für's wachrütteln.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Blende weiter zu bis alles von vorn bis hinten quasi durchgehend scharf ist, so dass nur die Kugel in Bewegung bewegungsunscharf wird. Ggfs. wirst du etwas weitwinkligeres nehmen müssen..

Bild des Benutzers Ro'and

Da müsste ich sicherlich auf ein anderes Objektiv wechseln als das Macro. Vor allem wars mit dem natürlichen Licht schon bei Blende 4 grenzwertig. Die Taschenlampe hat den ISO-Wert von 3200 immerhin auf 500 gebracht.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Mit dem richtigen Lichtarrangement wirst du auf jeden Fall arbeiten müssen...

Bild des Benutzers lenkerbruch

die das Ganze so kompliziert machen. Eine glatte Schiene, quer oder diagonal im Bild, ließe die Bewegung der Kugel viel leichter visualisieren.

Bild des Benutzers Ro'and

Bild: 

Nachdem auch noch die Modelleisenbahn aufgebaut wurde, hier gleich noch ein Speed-Versuch...
Gar nicht so einfach, die Bahn auf 'Speed' zu bringen. Am Ende war's dann 1 Sek. Belichtungszeit.

Bild des Benutzers Achim Meier

...viel dynamischer als die Murmelbahn. Das vermittelt mir den Eindruck von Geschwindigkeit.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Olyknipser

...gibts davon vielleicht auch eine Querformat-Variante?
Dann hätte man rechts vom Hauptmotiv noch mehr Raum für den Wisch-Effekt.

Bild des Benutzers Ro'and

Bild: 

Ja, die gibts, hat es aber in Konkurrenz zum Hochformat bei mir nicht in die Endauswahl geschafft. Vielleicht sehe ich das aber auch zu "Eindimensional".

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Vielleicht lohnt es sich auchmal eine Perspektive mehr von oben nach schräg unten zu probieren, die Bahnstrecke in die Komposition mehr einzubeziehen und den Dino weg zu lassen?

Bild des Benutzers Achim Meier

...weglassen fänd ich gut!
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Olyknipser

...besser, der Wischeffekt ist evtl. etwas zu ausgeprägt.
Ist aber nur meine Meinung. ;-)

Bild des Benutzers Thomas N

Heisse Kurve mit Natrumaterial. Das Hochkantfoto gefällt mir auch besser. Und schön, beide Varianten zu sehen.
LG Thomas

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Bild: 

Brauch es wirklich LZB und Verwischung um Geschwindigkeit fotografisch darzustellen oder geht auch kurze Verschlusszeit? Hmmm...

Sowas hat doch jeder sicher schonmal fotografiert.

Jpg ooc von heute in Fotos (MAC) nachbearbeitet.

Bild des Benutzers steffensennewald

...das ist zwar geschwind mit über 800km/h unterwegs, wirkt aber eben da oben am Himmel nur statisch und relativ einsteinig langsam...

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

und zwar mein Crosser durfte mich heute durch den Wald tragen.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Hervorragend! Diese POV Aufnahme ist der Knaller.

Bild des Benutzers lenkerbruch

weil es ja nicht die GoPro, sondern die Olympus sein sollte. Ich habe lange nach meiner alten Tough gesucht, sie aber nicht mehr gefunden. Also habe ich auf meine EM5II die Fishcap gesetzt, die Empfindlichkeit auf Low gestellt und beim Fahren aus der Hüfte geschossen.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Ist natürlich nicht ganz ohne Risiko sowas, aber in riskanten Situationen können schon ziemlich gute Fotos entstehen. Der Betrachter ist hier mitten im Geschehen und wird reingesogen.

Bild des Benutzers Thomas N

Ganz nach meinem Geschmack. Schätze der leichte Schnee unterstreicht die Linienführung, Speed auf der Strasse, oder?
Hatte da auch ein Bild im Kopf, geht aktuell noch nicht. Das Fahrradfinde ich ideal, die Leistungsfähigkeit des Stabis zu testen. Finde toll umgesetzt.

Bild des Benutzers Achim Meier

...am Lenker fände ich zwar besser, aber auch so ein prima Bild und voll zum Thema passend.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers lenkerbruch

hätte ich auch in der Situation gerne am Lenker gehabt. Mit festmontierter Kamera und time lapse wäre das wohl auch machbar. Nur leider ist mir auf die Schnelle keine passende Montage eingefallen.

Bild des Benutzers jd66

Wenn das mal nicht das Thema Geschwindigkeit aber genau trifft.

Ich find es übrigens gut, dass der Lenker mit drauf ist, damit das ganze einen Kontext hat.

außerdem muss berücksichtigt werden, bei der Kälte aufs Rad nur für das Foto. Ich war da bequemer und bin Auto gefahren (siehe unten).

Bild des Benutzers Ro'and

Geniale Wirkung!
Man hat das (un-)gute Gefühl selber auf dem Rad zu sitzen :-)

Bild des Benutzers C-oly

auch ich finde die Aufnahme klasse und wüsste nicht, was da noch verbessert werden könnte.

Christine

Bild des Benutzers Olyknipser

...COOL.

Bild des Benutzers jd66

Bild: 

Mein Beitrag zum Thema Geschwindigkeit.
erst hab ich auch gedacht, warum muss das Foto neu sein, aber dann fand ichs doch gut.
Darf man eigentlich auch ein zweites Bild einstellen?

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

klar!

r.w. admin.

Bild des Benutzers lenkerbruch

was Du vorm Fahren nimmst. Lucy in the sky with diamonds?
Sehr gut getroffen!

Bild des Benutzers steffensennewald

... kann mit LC sehr gut kompensiert werden, wie du hier eindeutig beweist!

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers C-oly

Bild: 

sondern ein Pedelec. Aufgenommen in Parallelfahrt vom Liegedreirad, deshalb der tiefe Aufnahmestandort.
Artfilter partielle Farbe grün.

Es war so sonnig, das ich auf F16 gehen musste, um überhaupt Bewegungsunschärfe reinzubekommen.

Christine

Bild des Benutzers lenkerbruch

Als wäre der Sattel etwa zu tief. Der Fuß rutscht nach vorn und das Knie geht nach außen. Darum soll es aber nicht gehen sondern ein stärker strukturierter Hintergrund ließe die Bewegung deutlicher werden. Sonne ist natürlich schlecht, da hilft oft nur ein Umweg durch den Schatten.

Bild des Benutzers C-oly

Naja, Schatten ist derzeit aber doch ein bisschen arg frisch.
Ich behalte es mal im Hinterkopf, das MT geht ja noch ein Weilchen und vielleicht ergibt sich da noch eine Gelegenheit.

Die etwas verdrehte Fußhaltung kommt aber eher vom ebenfalls etwas verdrehten Körper. Mein Mann hat gleichzeitig versucht nach vorne und seitlich nach unten zu gucken.
Christine

Bild des Benutzers AndyT

Bild: 

unabhängig vom Fahrrad und der Nachtfahrt hatte ich auch die Idee mit einer "Langzeitaufnahme" auf der Autobahn die Geschwindigkeit einzufangen, wobei ich kein einziges Bild geschafft habe das richtig scharf und nicht verwackelt war. 1/10 secunde ist doch ganz schön lang trotz IBIS und 15mm Brennweite. Das Bild ist ooc nur am unteren Rand hab ich etwas vom Armaturenbrett weggenommen und aus dem 4:3 ein 3:2 Bild gemacht. OMD EM5 und 3,5/21 am Metabones SpeedBooster.

LG AndyT

Altglassammler

Bild des Benutzers C-oly

Hm. ganz unterschiedliche Bildwirkungen in klein und dann groß aufgerufen. Beim Vorschaubild war mir viel zuviel freien Fläche links und mittig. Da hätte ich eine schrägere Kamerahaltung zum LKW oder noch ein zwei zusätzliche Fahrzeuge vorneweg bevorzugt- im großen Bild wirkt der LKW viel bedrohlicher und Gegenverkehr und Vornewegfahrende näher.
Christine

Bild des Benutzers steffensennewald

...hier wäre es besser, mal anzuhalten und dann den Verkehr mit Langzeit/LC zu stoppen ;-)

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers paparalf

Bild: 

Eigentlich wollte ich das Schattenspiel des Geländers fotografieren, da kam ein blaues Auto vorbei.

Bild des Benutzers steffensennewald

Ich würde den Effekt auf das Auto konzentrieren und es hellblau pinseln und die Brücke mit Landschaft etwas abdunkeln, so als Tipp

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers Thomas N

Bild: 

Eine Doppelbelichtung. Der Flug zum Mond.

Der Mond stand heute Nachmittag schon herrlich. Suchte mit ihm für eine Doppelbelichtung ein zweites Objekt, als ein Flugzeug etwas später an anderem Ort den Himmel kreuzte. RAW-Bearbeitung/Farben der Doppelbelichtung in DXO. (Ein kleiner Ast ist weggestempelt).

Bild des Benutzers jd66

aber den Flieger hätte ich mehr waagerecht fotografiert, dass er nicht durch die Bäume fliegt und etwas weiter weg vom Mond

Bild des Benutzers Thomas N

Danke. Ja, wäre gegangen. Wollte den Flieger von der Erde/dem Gebüsch starten lassen. Standen nur max. 200mm KB zur Verfügung. Aber vielleicht... War wenig Zeit zu überlegen. Der flog schon schnell.
LG Thomas

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer