Sie sind hier

Morgens im Riff

Forums: 
Bild: 

Seit Sonntag stehe ich extra früh auf, noch vor Venusaufgang ;-)

Da ist es noch richtig finster und man sieht tief hinunter in den Südsternhimmel. Dabei habe ich heute das erste Mal das Zodiakallicht gesehen - genauso hell wenn nicht heller als die südliche Wintermilchstraße!

Und man glaubt es kaum: Es gibt hier Gäste, die bereits um 5:30 Liegen belegen.....

Egal, jedenfalls findet man ab und an Lebewesen, die man Tagsüber nicht sieht. Leider meist im Riffdeckung und man kommt schwer heran.

Aber diese schöne Gebänderte Scherengarnele habe ich auf meiner Speicherkarte gefunden :-)

Siegfried

Gemacht mit der E-PL7 und dem Pancake und internen Blitz im Oly UW Gehäuse

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Ja. Es gibt leute, die um 5:30 Handtücher verteilen und andere, die um die Uhrzeit der gefährlichen Natur ins Auge schauen.....

r.w. admin.

Bild des Benutzers Thomas N

Echt was los. Hoffe Du hast Dein Handtuch passend zum abtrocknen platziert. Was Du morgens schon alles so erlebst... Und feier auch mal ;-))
LG Thomas

Bild des Benutzers Tarnkappe

... meine Frau würde sagen "Du bist verrückt" :-)))

Gruß Dieter

Bild des Benutzers iamsiggi

Dieter,
Am So Morgen hab ich sie überrumpelt..... denn sie ist hinterher erst draufgekommen, dass es noch sehr dunkel war als ich früh raus bin.

Sie macht aber auch immer wieder mal einen Nachtschnorchelgang mit.

Und die Bucht ist wirklich relativ geschützt, die Haie die morgens so gegen 7:15 herum zu finden sind, sind recht scheu und etwas außerhalb.

An einer Seite ist das "Babyriff" dass von Knietief bis nur max 2m geht.... da findet man schon das meiste was es so gibt.

Übrigens, als meine Frau mal gefragt wurde, was sie dann macht wenn ich draußen in der Nacht Sterne fotografiere:
"...dann hab ich den Fernseher für mich" ;-)

Siegfried

--
Siegfried
"Man sieht nur das, was man weiß"

http://www.AustrianAviationArt.org/cms

Bild des Benutzers iamsiggi

Bild: 

Wenn einem ein Tier wirklich was will, dann ist es egal wann und wo man gerade herumschwimmt. Die sind in einem Wimpernschlag weg oder da.....
Allerdings bin ich jetzt seit 92 immer im Roten Meer und kann das Verhalten der Tiere in etwa abschätzen. Da hilft unheimlich beim Fotogrfieren, denn ich muß ja mit dem 14mm eher nahe ran.

Heute sind mir zum zweiten mal diese kleinen Goldmakrelen über den Weg geschwommen

--
Siegfried
"Man sieht nur das, was man weiß"

http://www.AustrianAviationArt.org/cms

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer