Sie sind hier

HighRes ohne Staiv mit jeder Kamera

Forums: 
Bild: 

Eigentlich ist jede Kamera in der Lage, High Res – Aufnahmen im Rohdatenformat ohne Stativ zu generieren.
Ich möchte hier einmal schildern, wie es geht.
Voraussetzung bei meiner Methode ist die Nutzung von Lightroom und Photoshop, es gibt aber sicherlich Wege, das auch mit anderen Programmen zu realisieren.

Die Aufnahme
Ich wähle meine Parameter für die Aufnahme wie gewünscht, wobei einem hohen ISO – Wert der Vorzug gegeben werden soll und dafür lieber eine kürzere Belichtungszeit zu wählen ist, da ein Nebeneffekt der HighRes – Erzeugung auch eine Unterdrückung des Rauschen ist.

Dann wähle ich die schnelle Serienbildfunktion mit elektronischem Shutter, es geht aber natürlich auch (bei Kunstlicht) mit dem mechanischen. Die Bildstabilisierung bleibt eingeschaltet, der Fokus liegt auf dem ersten Foto (keine Autofokusverfolgung). Die Aufnahmen werden im RAW – Format gespeichert. Das kann natürlich alles je Kameramodell abweichen, aber prinzipiell sind das die Einstellungen.

Das Motiv wird angewählt und ich löse mehrere Sekunden aus, sodass 20 oder mehr Aufnahmen aus der Hand entstehen.

Da ich aus der Hand fotografiere, sind die Aufnahmen normalerweise leicht gegeneinander verschoben, da ich mich während der 2 Sekunden nicht restlos ruhig verhalten kann und genau das ist der Trick.

Die Bearbeitung am PC
Nun die Aufnahmen in LR importieren und dort alle oder auch nur ein Teil der Aufnahmen markieren (je mehr, um so besser für das Ergebnis, aber um so länger dauert es). In der Praxis reichen mir 10 bis 15 Aufnahmen.

Mit der rechten Maustaste (Kontextmenu) wählen Bearbeiten in – Photoshop als Ebenen öffnen

Als erstes in PS Menue Bild – Bildgröße – und beispielsweise 200 % eingeben

In PS alle Ebenen markieren und dann Menu – Bearbeiten – Ebenen automatisch ausrichten – Auto

Als nächstes wieder alle Ebenen Markieren Menue – Ebene – Smartobjekte – In Smartobjekte konvertieren

Aus den Ebenen wird nun ein Objekt. Dieses auswählen und Menue – Ebene – Smartobjekte – Stapelmodus – Arithmetisches Mittel

und fertig ist die HighRes Aufnahme mit Rauschunterdrückung.

Im Gegensatz zur HighRes – Produktion in einer Kamera kann ich hier nun sogar bewegliche Objekte kaschieren.

Dazu wähle ich ein Bild in LR als Master aus, exportiert es separat in PS, passt die Bildgröße der HighRes aufnahme an und kopiere das ganze in die HighRes – Aufnahme als neue Ebene. Erneut lasse ich automatisch ausrichten.
Nun kann ich mit einer Ebenenmaske verschwommene Bereiche ausblenden und an dieser Stelle nur die Masteraufnahme zeigen. Zwar sollte man diesen Effekt nicht übertreiben, da die Masteraufnahme mehr rauscht und weniger auflöst, aber man hat definitiv mehr Spielraum als in der Kamera.

Viel Spaß beim Probieren!

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer