Sie sind hier

Mehr Licht durch großes Bajonett

Forums: 
Bild: 

Man glaubt es nicht. Dies habe ich heute auf der Website eines großen Kameraherstellers gefunden:

Nikons spiegelloses System basiert auf dem größten Bajonettanschluss aller Vollformatkameras, sodass mehr Licht den Sensor erreicht. Mehr Licht bedeutet mehr Details, mehr Tiefe, mehr Farben. Unglaubliche Fotos. Faszinierende Filme.

Auf den ersten Blick ist das klar: Je größer das Loch, desto heller ist es dahinter. Also ist das größere Bajonett im Vorteil. Also packen wir mal den Maßstab aus.

Das neue Z-Bajonett hat einen Innendruchmesser von 55mm. Die Diagonale des Sensors beträgt 43,3mm. Faktor: 1,27. Bei mFT ist der Innendurchmesser 38,5mm, die Diagonale des Sensors ist 21,4mm. Faktor ist 1,8. Damit ein Kleinbildsensor ein ähnlich großes Loch vor dem Sensor hat, braucht der einen Bajonettinnendurchmesser von 78mm. Das ist fast der Frontlinsendurchmesser eines 35-100 f/2.

Soweit mal zu den Grundlagen.

Wo kommt nun diese Geschichte mit dem neuen, großen Bajonett her? Das alte Nikon-F gilt seit Jahren als antiquiert, weil es mit 47mm Innendurchmesser "zu eng" sei. Das Neue ist nun 15% größer. Was ist das Problem an kleinen Bajonetten? Die Hinterlinsen können nur eine bestimmte Größe erreichen und das macht Ärger, wenn man telezentrische Objektive bauen will, also Objektive bei denen die Lichtstrahlen nicht schräg, sondern senkrecht auf den Sensor auftreffen. Das haben auch schon die Leute von Olympus anno 2002 erkannt und entsprechend das FT-Bajonett konzipiert.

Was ist nun also von dieser Aussage mit "mehr Licht, mehr Details, mehr Tiefe, mehr Farben" zu halten? Rein technisch ist das natürlich Unsinn. Eine größere Halterung fürs Objektiv macht das Objektiv nicht besser. Das große Bajonett macht es einfacher, gute und lichtstarke Objektive zu bauen. Olympus, Voigtländer und Panasonic haben vorgemacht, wie sowas geht. Mehr steckt nicht dahinter. Der Fotograf hat erstmal nichts von einem größeren Loch, außer dass halt die Kamera zwangsläufig größer wird.

Mehr Licht: 15% mehr Durchmesser resultieren in knapp 30% mehr Fläche. Das sind 0,3EV mehr Licht. Theoretisch. Absolut nicht die Welt. Der Kick ist aber an einer anderen Stelle: durch die telezentrische Konstruktion der Objektive kann ein größerer Teil des Lichts senkrecht auf den Sensor treffen und damit auch vollständig "verwertet" werden. Denn von einem schrägen Lichstrahl kann der Sensor nur den senkrechten Anteil verwenden.
Lichtstärker werden die Objektive übrigens durch das größere Bajonett nicht - denn die Lichtstärke definiert sich Brennweite durch Eingangspupille. Allerdings ist es eben einfacher, lichtstarke Objektive zu konstruieren.

Mehr Details: Je größer das Loch, desto weniger Details. Deswegen wird das Bild unschärfer, wenn man die Blende aufmacht. Wie kommt Nikon dann auf diese Aussage? Durch das größere Bajonett kann die Hinterlinse größer werden - und damit kann mehr Glas verbaut und damit die Detailzeichnung verbessert werden. Mehr Glas bedeutet allerdings auch mehr Gewicht. Bezeichnend, dass Nikon nirgends in seinen Werbeaussagen was von Gewicht erzählt. Das Nikkor 50mm 1,8 wiegt 415 gramm. Das 45mm 1,8 von Olympus wiegt 116 gramm, das 1,2er 410 gramm. Das 50mm Makro f/2 wog 300 gramm.

Mehr Tiefe: Das hat nun vollends mit dem Bajonett nichts zu tun. "Tiefe" im Bild resultiert aus einem großen Kontrastumfang, den das Objektiv überträgt. Das hat mit Glassorten zu tun. Und Optikrechnung.

Mehr Farben: Ja, klar, wenn man mehr Glas verbauen kann - wir erinnern uns, es geht hier um 15% mehr Durchmesser - ist das eine gute Idee sich mal um die Farbwiedergabe seiner Objektive Gedanken zu machen. Allerdings wäre das auch früher schon eine Idee gewesen. Sigma hat gezeigt, wie man auch für F-Bajonett gute Objektive bauen kann.

Allerdings sollte man sich mal einen ganz wesentlichen Umstand vor Augen halten. Nikon hat auch APS-Sensoren im Programm. Und ein APS-Sensor - Diagonale 28,3mm - hinter einem F-Bajonett hat einen Faktor von 1,66. Noch kein mFT, aber um eine Größenordnung besser als das neue Z-Bajonett. Wo genau sind jetzt nun die Nikkore für ihre APS-Kameras mit "Mehr Licht, mehr Details, mehr Tiefe, mehr Farben"???

Das Z-Bajonett hat unbestreitbare Vorteile gegenüber F. Und dass der Spiegel erledigt ist, wussten wir schon vor fünf Jahren. Und die neue Nikon hat ein paar Goodies, die ich auch gerne hätte. Zum Beispiel FHD mit 120fps.

Aber was ich nicht brauche, sind solche albernen Werbeaussagen. Wir können drauf warten, dass es in den Foren losgeht, dass man nicht mehr den größten Sensor haben muss, sondern das größte Bajonett. Weil dann die Fotos und Videos viel besser werden.

Bild des Benutzers Blende 8

Das 50mm Makro f/2 wog 300 gramm.

meines wiegt das immer noch:)
SCNR

Gruß Rudolf

#NoUploadFilter

Bild des Benutzers Martin W.

Du bist zuvorkommend...

Mir bist du gerade zuvorgekommen!

;-)))

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Blende 8

vorkommen :)

Gruß Rudolf

#NoUploadFilter

Bild des Benutzers Menning

Bin wieder mal beeindruckt von Deinen Erläuterungen.

Gruß
Hartmut F.

Bild des Benutzers Fischerkogel

Hallo Reinhard
auch wenn ich nicht Gefahr laufe, zu den Nikons mit dem großen Bajonett "überzulaufen" fand ich deine ausführlichen Erklärungen zu diesem Thema sehr interessant. Vielen Dank dafür.
Ein weiterer Dank für die "Erweiterung", der Bildergalarie, die auftaucht, wenn man die dunkle Seite aufruft. Ich nehme mir immer wieder mal gern die Zeit und lasse sie durchlaufen.
Gruß
Lutz

Bild des Benutzers steffensennewald

Dann bohr ich halt mal meine Lochkamera auf, so wie früher am Auto: größere Bohrung, mehr Leistung, mehr Lärm um nichts, mehr Details, mehr Tiefe, mehr Farben - nur die Größe allein zählt!
mit größenwahnsinnigen Abfallserwartungen Euer Steffen

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Ich habe heute was gelesen, beim F-Bajonett wären keine größeren Lichtstärken als 1,4 möglich gewesen. Offizielle Aussage Nikon. Auf ihrer eigenen Website steht aber das 50mm 1,2.... Aber vielleicht haben sie das schon wieder vergessen....

r.w. admin.

Bild des Benutzers JulianS

Aber 1,2 hört sich doch so schön an ;)

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer