Sie sind hier

Teamplaying in Pyras

Forums: 
Video: 

(Leider zeigt Vimeo hier keine Vorschau an. Draufklicken, dann öffnet sich das Videofenster)

Im Sommer war ich mal wieder mit drei "Mann" in Pyras, Doku drehen. Wie bei den bisherigen Aktionen: wirklich Erfahrung mit der Dreherei hatte außer mir niemand, war also im Endeffekt ein Videokurs. Beim Endschnitt ist natürlich wieder viel dazwischengekommen und deshalb ist er erst vor ein paar Tagen fertig geworden.
Gedreht wurde mit E-M5II, E-M1, E-M1II und PEN-F an insgesamt zwei Tagen vor Ort. Wir haben etwa 250GB Material produziert und insgesamt eineinhalb Stunden Konzertaufnahmen von sechs Bands fertiggemacht. Das Ganze wurde in FullHD gedreht - und zwar simpel, weil 4K nicht beherrschbar gewesen wäre. Allein die Backups zwischen den Auftritten brauchten so viel Zeit, dass das gerade mal so hingehauen hat. Mit 4K wäre das vor Ort zu einer Materialschlacht mit mehreren großen Notebooks und externen Terabyte-Platten ausgeufert - mit einem Mann extra nur für das Datenhandling und die Verwaltung. Vom späteren Schnitt gar nicht zu reden. Während der Konzertaufnahmen wurde mit fünf Kameras gleichzeitig gefilmt - entsprechend lagen dann beim Schnitt fünf Videospuren, eine O-Ton-Spur und die Titel übereinander.
Beim Schnitt stolperte ich dann auch noch über einen dummen Effekt: Mein Schnittprogramm, Magix, beschloss, Updates zu fahren. Auf einmal war kein ruckelfreier Schnitt mehr möglich, wenn mehr als drei Spuren übereinander lagen. Also Update auf Magix 2018 Plus. Das ging - bis zum ersten Update. Dann Ruckeln. Nach mehreren Tagen verzweifelter Suche im Netz dann alles runter vom Rechner, Magix 2017 Premium wieder drauf - und siehe da, es läuft - und zwar besser, als es nach den Erfahrungen aus dem Magix-Forum laufen dürfte. Seitdem habe ich jedes Update konsequent verweigert.

Soweit dazu. Falls jetzt jemand Lust bekommen hat: Eventuell kann ich für nächstes Jahr wieder einen Kurs organisieren.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer