Sie sind hier

Em1 III Handhelp HighRes in RAW?

Forums: 
Bild: 

Im titel steht die Frage schon drin.
Hat jemand Infos, ob die Handheld Highres - Aufnahme in einem RAW - Format gespeichert wird oder ob das bereits ein verechnetes jpg ist?

Danke schon mal vorab für euer Wissen

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Du kannst es als JPG und RAW haben. Aber erwarte Dir keine Wunder davon. Wenn Du solche Dinger wie da oben in HighRes fotografieren willst, empfehle ich Stativ und lange Brennweite und ein Dutzend Aufnahmen und anschließendes Stitchen.

r.w. admin.

Bild des Benutzers jd66

allerdings ist das doch recht Zeitaufwändig und es ist schon verlockend, wenn das in der Kamera passiert und man auch direkt vor Ort ein Ergebnis hat.
Auch glaube ich, dass die Qualität besser sein wird durch die Verschiebung des Sensors.
Die Stitching Methode resultiert ja auf rein willkürlichen Verschiebungen beim Aufnehmen mehrerer Bilder.
Man müsste es halt mal testen.

Bild des Benutzers KFH

Da sind über Bedienungsanleitung, ein Video mit Nils von Olympus mit einem Vergleich zwischen der E-M1 Mark II und M 1X und der OM-D E-M1 III viele Informationen drin. https://www.oly-forum.com/topic/25017-olympus-om-d-e-m1-iii-volle-perfor... Also ich fand es umfassend informativ. Wenn der Link hier nicht OK ist, bitte löschen. Frank Rückert hat auf seiner Seite auch schon seine ersten Erfahrungen berichtet. http://pen3.de/blog/omd-e-m1-mark-iii/

Beste Grüße
KFH Frank

Have fun!

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... ist hier links unter Olympus Kamerahandbücher auch.... ;-)

r.w. admin.

Bild des Benutzers jd66

war vielleicht aufgrund hoher Nachfrage der Server überlastet. Werds heute nochmal probieren

Bild des Benutzers jd66

sowas verschlingt man doch immer wieder gerne, wenn was Neues kommt.

Bild des Benutzers turbok

Zusatzfrage zu Highres:
Ich habe noch die EM1 Mark 1, wo es diesen Highres shot in keiner Weise gibt und das ist eines der Punkte, die mich besonders interessieren. In der Vogel- und Naturfotografie ist die Brennweite fast immer zu kurz. Meine Vollformatfreunde die meist nur die gleiche Brennweite wie ich haben, cropen sehr oft 50% heraus, was effektiv die gleiche Auflösung und das gleiche Bildergebnis wie bei meiner 16Mpixel Kamera gibt. Wie gut ist der Highresshot handheld oder auch auf Stativ wirklich? Ist das Herausschneiden von 20MPIxel identisch von der Qualität wie von echten 20 Mpixel. Ich denke hier noch einen Schritt weiter, wie gut sind Ergebnisse HighRes und Digitales Zoom, was zwar gleich wie Bild ausschneiden ist aber ein Arbeitsschritt weniger wäre.
Rein mathematisch würde ein HighRes shot mit 2fach Digitalzoom mit meinem 300mm plus 2fach Konverter 40Mpixel Bilder bei einer effektiven Brennweite von equivalenten Vollformat Brennweite von 2400mm liefern bzw. bei Handheld 25Mpixel.
Wo sind da die Grenzen meiner Theorie in Praxis, vorausgesetzt der Vogel hält auch wirklich still?

Sind Handheld Highres mit 600mm Brennweite überhaupt möglich Da die effektiv Belichtungsdauer doch ein Vielfaches einer normalen Belichtung in Summe beträgt?
Gibt es diesbezüglich mit der EM1X Erfahrungen?

Güße
Kurt

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer