Sie sind hier

E-M5III vorgestellt.

Heute hat Olympus die E-M5III vorgestellt

Neuerungen gegenüber der E-M5II

- 20MP Phasen-AF-Sensor (FT-kompatibel)
- maximal 30 Bilder pro Sekunde
- ProCapture
- ArtFilter Sofortbild
- 120fps Zeitlupenmodus
- USB-Ladung über USB 2.0 bei ausgeschalteter Kamera
- OLED-Sucher
- Modus "B" auf dem Wahlrad
- verbesserter Stabilisator
- Fisheye-Kompensation mit dem 8mm f/1,8

- Keinen Kopfhöreranschlusss mehr
- Keine Möglichkeit für Netzwerkanschluss
- Kein Batteriegriff mehr
- Keine Unterstützung von Capture mehr

Neuerungen gegenüber E-M1II
- 120 fps Zeitlupenmodus
- USB - Ladung
- OLED - Sucher
- Modus B auf dem Wahlrad
- geringere Serienbildgeschwindigkeit
- nur ein SD-Slot
- Fokus-Stacking nicht konfigurierbar
- kleinerer Puffer

Zubehör: Griff mit zweitem Auslöser und Wahlrad (200 Euro), kein Hochformatgroff erhältlich.

Preis: 1199,- nur Body
erhältlich in Schwarz und Silber

Das deutsche Handbuch kann man sich hier unter "Olympus Kamerahandbücher" herunterladen.

Kommentare

Bild des Benutzers lenkerbruch

kommt Dein Buch dazu? :-D

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... ich habe hier erst noch zwei Bücher fertigzumachen.

r.w. admin.

Bild des Benutzers PenFan

Bild: 

Hallo ,
schwanke immer noch aber die "neue" E-M5III schaut schon ähnlich aus wie meine OM-2n sodass ich mich schon fast verliebt habe.
Die technischen Vorteile überwiegen auch schon stark Stichwort AF.
VG
PenFan

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

ist eine Künstlerkamera. Die E-M5III ist so eine Art Allrounder, die eigentlich alles kann, aber nichts richtig gut. Der C-AF der E-M1II ist besser und schneller, die Kreativfunktionen der PEN-F sind meilenweit überlegen, das Fokus-Stacking von E-M1II ist besser usw. Sie ist nicht so klein wie die E-M5II, es gibt keinen Batteriegriff und keinen Kopfhöreranschluss mehr und der Stabi der E-M1X ist leistungsfähiger.

Die Optik ist natürlich jenseits aller technischen Argumente.

Es ist ne solide Kamera, und ob man mit dem verblüffend geringen Gewicht klarkommt, muss jeder selbst entscheiden. Sie ist halt so ziemlich die erste Oly seit vielen, vielen Jahren, in der absolut nix Neues verbaut wurde. Selbst die EPL9 hatte zumindest den Pano-Modus als "Neuigkeit" drin.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

OM-Style in der Preisklasse und Bauart mit Phasen AF um die ausgelaufenen Zuikos auschöpfen zu können und solchen Videofunktionen - hätte ich vor 3 Jahren sofort gekauft. Jetzt hocke ich schon auf genügend Equipment und meine GAS-Phase ist vorbei. Dass ich in absehbarer Zeit Ersatz brauche sehe ich nicht, selbst meine alte E-M5 I macht mir immer noch Bilder die ich anschauen mag.

Bild des Benutzers saint-ex

Obwohl ich wirklich kein Freund von den Dreh-/Schenk-Dispays bin, finde ich die Pro-Capture-Funktion einfach super. Eine E-M1 II wäre mir zu groß/schwer/teuer. Bei der E-M5 III könnte ich im kommenden Jahr vielleicht doch schwach werden - trotz Dreh-/Schwenk-Display.... Abfliegende Vögel oder anderes Getier, spielende Kinder (Enkel im Alter 1,5 bis 14) wären ein toller Anwendungsbereich....

Mal schauen, wie sich mein Sparschwein demnächst entwickelt....

Lg, Saint-Ex
“Überlegen macht überlegen“ Antoine de Saint-Exupéry (Flieger+Schriftsteller *29.6.1900,† 31.7.1944 bei Aufklärungsflug bei Île de Riou, Golf du Lion)
OM-D E-M10 mkII, 9-18mm, 14-42PC, 12-50mm, 25mm 1.8, 45mm 1.8, Pana 14mm, Pana 45-175PZ

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... gerade bei ProCap will ich die 60fps und den deutlich größeren Puffer der E-M1II nicht missen. Sie ist gar nicht soo viel größer. Sie ist schwerer. Jo. Aber viel teuerer ist sie auch nicht mehr. Einfach mal vergleichen.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Hans-Joachim Ott

Neue Kameras von Olympus gehören zu den wenigen materiellen Dingen, die einen gewissen Jieper (norddeutsch für eine besondere Art von Verlangen) bei mir auslösen; folglich habe ich auch die Ankündigung der E-M5.3 erwartet und dann die Daten zur Kenntnis genommen, mit dem Ergebnis, am Kauf knapp vorbei zu schrammen. Die Erörterung hier hat mir dabei sehr geholfen, ich bleibe bei meinen derzeitigen Kameras. Die Gewichtsersparnis gegenüber der E-M1.2 ist angesichts der erweiterten Fähigkeiten dieser bereits vorhandenen Kamera nicht relevant, die Neue fällt daher als Ergänzung aus.
Gruß und Spaß am Fotografieren! Hier warten wir auf etwas Sonne.
Hmm, nachdem ich mich gründlicher über die Neue informiert habe, bin ich wankelmütig geworden; sie könnte doch als Ergänzung in Frage kommen; sehen wir mal.

Bild des Benutzers Dieter G

Die E-M5III ist nicht die Kamera die ich haben möchte, sie löst bei mir kein Habenwollengefühl aus.
Eine Pen-FII mit eventuell ein paar Neuerungen hätte ich mir gewünscht.
Wenn ich unbedingt eine Kamera aus dem derzeitigen Oly Sortiment bräuchte wäre die einzige alternative für mich die E-M1II. Aber so lange mein vorhandenes Equipment nicht an wirtschaftlichen Totalschaden in den Kamerahimmel geht brauche ich nichts neues. Olympus und meinen Fotodealer wird es allerdings weniger freuen.

LG

Kameras sind hinterhältig, gemein und boshaft, wenn sie erkennen, dass ihr Besitzer doof ist.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer