Sie sind hier

MC-20 und neue Workspace-Version

MC20:

Der neue M.Zuiko Digital 2x Telekonverter MC-20 verdoppelt die Brennweite des angeschlossenen Objektivs. Wie bei allen Telekonvertern wird dabei auch die Blende verdoppelt. Aus einem 300 f/4 wird ein 600mm f/8. Da sich die Naheinstellgrenze aber nicht verändert, verdoppelt sich der maximale Abbildungsmaßstab auf 0,48x.

Der Konverter passt zum 300 f/4, dem 40-150 f/2,8 und dem neuen 150-400. Ob er mit einem MMF-1 an FT verwendet werden kann, ist noch nicht heraus.

Anfang Juli kommt der Konverter auf den Markt und wird 459 Euro bzw 499 CHF kosten.

Workspace 1.1:

Die neue Workspace-Version hat eine Funktion drin, die ich vor ein paar Jahren mal angeregt habe - Composite mit "heller" und "dunkler". Man muss dazu eine Serie Bilder auswählen, bei den Werkzeugen "Composite Billder" auswählen und dann quasi im Nachhinein ein Composite machen - und zwar nicht nur "heller" sondern auch "dunkler". Das ist ziemlich geil, wenn man bei einem dunkelblauen Himmel die Wolken weghaben möchte.....

Auch die neue Workspace-Version möchte gerne nach Hause telefonieren. Empfehlung: bei der Datenschutzerklärung nicht auf "Annehmen" klicken, sondern runterscrollen und "nicht zustimmen" klicken.

Kommentare

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Bild: 

Hier ein Musterbild mit dem MC-20. Bitte nicht Pixelpeepen, das Bild ist stark skaliert.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Bild: 

Hier noch ein Musterbild mit dem MC-20. Auch hier ist das Bild stark skaliert. Es geht eher um den Hintergrund des Bildes.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Andreas Böhm

Hallo Reinhard,
ich habe schon teilweise kleiner Probleme mit dem MC-14, denn das Luftflimmern beginnt dann bei 800mm schon recht stark Einfluss auf die Bildschärfe zu nehmen. Bei 1200mm wird das bestimmt zum Problem. Video geht dann aber, das rechnet das menschliche Gehirn zu einem scharfen Bild zusammen.
Ich habe noch eine Nikon P1000 mit 3000mm Brennweite. Da kann man in manchen Situationen nur Video 4k aufnehmen, und sich dann den besten "Moment" aus dem Video herausfotografieren. Natürlich geht das alles nur mit Stativ!

Bin gespannt!

Grüße, Andreas.

Bild des Benutzers Otto de Zoete

Bild: 

Hallo Reinhard und Andreas,
ist der AF noch akkurat bei Verwendung in Kombination mit dem 300mm f4? Offen Blende f8 ist nicht gerade viel. Reicht das für Contrast-AF? Mit dem Zuiko 300mm f2,8 und Ec-20 an einer E-M1II bekomme ich nur scharfe Bilder bei hellem Tageslicht und geringer Entfernung. Bei wenig Licht versagt der AF grundsätzlich; dieses Phenomen ist in diesem Forum, glaube ich, mehrmals besprochen worden.
Den MC-20 habe ich heute vorbestellt. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse.
Grüsse,
Otto

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

deshalb kann ich auch nicht sagen, ob der AF akkurat ist. Nachdem der MC-14 aber kaum einen messbaren Einfluss auf den AF hat, glaube ich nicht, dass das ein Problem ist.
Der EC-20 hatte ein Fertigungsproblem. Viele waren nicht sauber justiert. Und eventuell hast Du ein Fokusproblem mit dem Objektiv. Die haben gelegentlich einen Front oder Backfokus. Check das mal mit einem Target.
Und "Wenig Licht" ist halt immer relativ. Wieviel EV sind "wenig Licht"?

r.w. admin.

Bild des Benutzers Otto de Zoete

Bild: 

Hallo Reinhard,
Danke für deine schnelle Antwort.
Eine AF-Justierung des Zuiko 300mm f2,8, sowohl alleine, als in der Kombi mit EC-20 habe ich (selbstverständlich) durchgeführt. Trotzdem ist oft der Hintergrund scharf, obwohl bei der Aufnahme im Sucher das anfokussierte Objekt knackscharf aussieht und dies egal ob S-AF oder C-AF eingestellt ist. MF kriege ich wegen meines M. Parkinson in der Vogelfotografie nicht mehr hin.
Deine Bemerkungen betreff das MC-14 kann ich nur bestätigen: in der Kombi mit dem 40-150 f2,8 super von der AF-Leistung als auch von der Abbildungsqualität. Da ist die Kombi mit dem MC-14 aber noch relativ lichtstark.
Anbei Beispiele von "wenig Licht" mit dem M.Zuiko 300mm f4 und das Zuiko 300mm f2,8 + EC-20.
Dass du selber nocoh keine Erfahrungen mit dem MC-20 machen konntest, hatte ich nicht verstanden.Wenn ich mein Exemplar habe, werde ich berichten.
Grüsse,
Otto

Bild des Benutzers Otto de Zoete

Bild: 

M.Zuiko 300mm f4

Bild des Benutzers steffensennewald

Bild: 

Moin Otto,
Das ist die offizielle Ansage nach dem 3.0 update der e-m1.2,
wobei ja auch im high ISO Bereich die Bildqualität (wie ist die überhaupt definiert?)um 1/3 Blende besser sein soll.
Warten wir es ab, bis das Ding da ist.
Und die beiden Objektive müssen für den mc-20 auch up gedatet werden. Das Bild zeigt alle neuen 3.0-features der e-m1.2

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers Udo

Es gibt auch Situationen, wo es nicht flimmert und MFT-600mm (alias 1200mm) echt besser sind als weniger Brennweite. BiF geht mit der Kombi auch. Ich hatte sie mir gewünscht, jetzt ist sie da, super! https://www.flickr.com/photos/udoruehl/48204903196/in/dateposted-public/ Ich verkaufe gerade mein Swaro-Spektiv.

Bild des Benutzers iamsiggi

Das was Du beschreibst nennt man in der Astrofotografie Seeing.

Man muß halt bei der Fotoplanung umdenken und eine Situation herstellen, wo die Luftunruhe (Termik) gering ist. Also Zeit/Ort und Umgebung auswählen.

.....oder damit leben :-)

Deshalb macht ein Einzelbild in der Astrofotografie kaum Sinn.
Um es die Seesingeffekte zu minimieren machte man da dann eben so viele Bilder wie möglich und lässt die dann Zusammenrechen. Damit erhöht man nicht nur das Signal/Rauschverhältnis, sondern man hat ein "statistisch abgesichertes" Bild, dass man dann weiterverarbeiten kann.

Siegfried

--
Siegfried
"Man sieht nur das, was man weiß"

http://www.AustrianAviationArt.org/cms

Bild des Benutzers Andreas Böhm

Manchmal habe ich mir schon mal eine ISO-Auto/ Sport-Einstellung gewünscht, bei der die ISO Einstellung automatisch zwei oder drei Stufen höher ausgewählt würde...nur mal so.

Grüße, Andreas.

Bild des Benutzers pitphotography

Bild: 

wäre das bei Auto-ISO auch wünschenswert wenn ich die Max-Grenze auch höher als 6400 einstellen könnte. Für mich bei Sport in der Halle ist das nützlich.

Habe weniger Berührungsängste bei High-ISO ;-)

Gruß Pit

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Bild des Benutzers steffensennewald

Bild: 

oder "Dunkler machen" ist schon ein geiles Gimmick. Hab heut schon mal kurz rumgespielt damit. Durch das LC der Kamera im Hinterkopf fällt man immer wieder rein, weil man eher das Licht im Blick hat, als die Schatten. Auch eignet sich dieses Instrument sehr gut, um das eigene Urteilsvermögen über Licht, Schatten und Helligkeitswerte zu schulen. Danke Reinhard für Deine, nun auch realisierte, Idee!!!
Hier einmal die Feldlerche (Vogel des jahres 2018) im Sixpack gedarkt.

der steffen im schattenmodus

Bild des Benutzers turbok

Es gibt die Vorstellung des MC 20 und fast gleichzeitig das aktuelle Firmwareupdate für die EM 1.2. Hängt das irgendwie zusammen? Es wäre vor allem für das Zusammenspiel von Kamera IS und Objektiven mit integriertem IS logisch. Wenn das so wäre, wie funktioniert dann der MC 20 z.B. mit dem 300/4 in Kombination mit der EM 1.1? Dort gibt es bekanntlich kein Update mehr.
Grüße
Kurt

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... nichts zu tun. Der MC-20 hat keine eigene Logik und die Kamera erkennt den MC-20 auch nicht. Das Objektiv erkennt den Konverter mit einem Schlüssel-Pin und meldet sich dann mit einer anderen Brennweite an der Kamera an. (Deshalb braucht's für 40-150 und 300er ein FW-Update)

r.w. admin.

Bild des Benutzers pitphotography

Bild: 

... habe ich seit August mein Eigen. Hier ein sitzender Rotmilan mit mFT 300/4 + MC-20.

Fotografie ist meine liebste Freizeitbeschäftigung:-)

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer