Sie sind hier

Alte Hafenhallen

Forums: 
Bild: 

Im alten Holz- und Fabrikenhafen gibt/gab es noch alte kleine Lagerhallen mit geschwungenem Dach, ganz auch Backstein. Ein wunderbarer Baustoff, mit dem ganz Häfen, auch in Hamburg gebaut werden.

Diese werden nun abgerissen. Zeitzeugen. Für mich ideal für Geschäfte, Tourismus, Wohnen, Kunst...
Die Politik fragt später vielleicht wieder, wie kann eine Stadt attraktiver werden.... Ist ja Gewerbegebiet.

Die Hallen werden enkernt, an zwei Stellen war schon der Bagger.
Zeige mal zwei drei Impressionen, wo sich Momente in neue Form halten, absehbar in ihrer Zeit.
LG Thomas

Bild des Benutzers Thomas N

Bild: 

Lagerhallte

Bild des Benutzers Thomas N

Lagerhalle mit Blick auf Halle gegenüber dem Hafenbecken

Bild des Benutzers Thomas N

Bild: 

Alte Halle

Bild des Benutzers Thomas N

Bild: 

Das Foto ist nur zur Doku, was ich meine. Nein, das wollt ich nicht bildtechnisch schön/aufhübschen.

Wie geht es Euch mit diesen Dingen der Zeit?

Bild des Benutzers Thomas N

Bild: 

Eine einsame Flasche stand noch ..

Bild des Benutzers Stefan

Bild: 

....wie alte Häuser finde ich sehr erstebenswert, sie zu erhalten. Gerade die Backsteinarchitektur hat einen besonderen Charme, finde ich. Vergangenen Sommer führte uns unsere Reise unter Anderem nach Danzig. Hier an der Motlava werden Ruinen der im II. Weltkrieg zerbombten Häuser, so weit möglich, in moderne Architektur eingebunden und neu aufgebaut. Ganze Mauerteile werden nummeriert zwischengelagert. Über das Ergebnis mag man sich streiten. Mir gefällt es und ich finde die Idee gut. Leider wird es jedoch so sein, daß sich ein normal Sterblicher die Mieten der Appartements nicht leisten können wird.
Ich hoffe für die alten hamburger Lagerhallen findet sich auch eine ansprechende Lösung.

Grüßle,
Stefan

Bild des Benutzers fotofreund47

mir geht bei diesen Fotos Widersprüchliches durch den Kopf:
Soziale Aspekte
Menschen, die damals Arbeit - bestimmt hart und schwer - verrichtet haben.
Aber - sie hatten Arbeit und sie haben damit Geld verdient. Bei uns im Neuwieder Becken gibt es seit Jahrzehnten Bims- und Steinindustrie. da sind sehr viele Arbeitsplätze durch Mechanisierung und Automation weg gefallen.

Alles hat seine Zeit. Digitalisierung 4.0 steht vor der Türe.

Baukulturelle Gedanken
Vieles erscheint mir erhaltenswert. Die Idee, es zu integrieren (siehe Stefan) finde ich gut.
Ich weiß auch von Objekten, bei denen die Bauverwaltung sagt - erhalten oder weitgehend erhalten.
Aber da gibt es auch den Faktor Baukosten und Rendite-Gedanken.
Man muss auch darüber einen Konsens finden, was uns die Vergangenheit in der Zukunft wert ist.

Gruß Rainer

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Bild: 

... in solchen Hallen. Das war das alte Cebal-Gelände im Nürnberger Süden. 6500qm. Ich bin da drin mit Rollerskates rumgeheizt. (Wahrscheinlich der einzige Vorstandsvorsitzende auf Rollschuhen in Mittelfranken.)
Das gesamte CEBAL-Gelände ist kurz nach unserem Auszug platt gemacht worden. Auch die frisch renovierten Hallen. Da waren noch die alten Bunker aus WWII und Gedenksteine "An dieser Stelle kamen beim Bombenangriff am..... ums Leben." Alles weg.
Aber wenn man in so einer Hütte mal längere Zeit gearbeitet hat, hält sich die Nostalgie in Grenzen. Im Sommer ist Badehose angesagt und im Winter Thermoanzug und Handschuhe. Du kriegst den Mist nicht warm. Um jeden Arbeitsplatz standen im Winter drei Heizlüfter, damit die Hände nicht zu kalt geworden sind - mit kalten Händen schneidet man sich zu schnell an den Papierkanten.
Das sind halt nun mal Lagerhallen. Und wenn's nichts mehr zu lagern gibt, dann wird's halt schwierig.
In Rocksdorf habe ich ein ehemaliges Bauernhaus und einen ehemaligen Schweinestall umgenutzt. Aber selbst dadurch, dass ich den Boden ein paar Zentimeter tiefer gelegt habe, kriegt der Raum keine vernünftige Höhe und keine guten Fenster.
Und wenn man so ein Haus erhalten will, muss man es heizen. Und dann wird das alles irgendwann absurd. Klar kann man die Fassade erhalten und innendrin entkernen und Lofts reinbauen. Aber auch das hat Grenzen.
Denkmäler sind echt ein Problem. Alle kucken sie gerne an, aber niemand will die Kohle lockermachen, um sie zu erhalten.

r.w. admin.

Bild des Benutzers fotofreund47

du hast natürlich Recht, Reinhard.
Da muss richtig Geld fließen und das soll später ja auch wieder reinkommen.
Aber zu deinem ehemaligen Bauernhaus plus Anhang gratuliere ich dir aus meiner Sicht. Hoffentlich schlägt der Kosten/Nutzen Aspekt nie negativ durch.

Übrigens - eine einsame Pflanze Mitte in der Halle.
CEO mit Rollschuhen. Achtung Kabel. Wunderbar. Heute fahren Hipster wohl manchmal mit dem Roller.
Ich damals auch mit 7 oder 8 Jahren, das war dann 1955.

Gruß Rainer

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Bei 6500 qm kriegt man Kilometergeld. Der Weg zum Klo waren etwa 200 Meter. Wir haben es mit einem Tretroller versucht, aber man ist damit dauernd an den Türen, Kanten und Kabeln hängengeblieben. Rollerskates gingen besser. Außerdem konnte man dann so cool vor einem Angestellten bremsen und so von obenrunter "Wo liegt das Problem" fragen.....

r.w. admin.

Bild des Benutzers Thomas N

Dann ward Ihr ja richtig fit und nicht durchgesessen :)

Die Hallen, die abgerissen werden, von denen gibt es entfernt, nicht in so schöner Lage weitere. Einige haben geschickt implementierte Fenster für Büros ohne den Stil zu schaden. Büro und Lagerfläche möglich. Wenn das Design irgendwie zeitlos, harmonisch ist, geht was Weg.
Wie sah Dein Büro von aussen aus?
LG Thomas

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... aber die sind noch nicht digitalisiert. War von außen nicht hübsch. Höbsch war auf dem Gelände die renovierte Halle, aber die war zehn Meter hoch - hätten wir auch haben können, die hätte sogar einen Gang oben gehabt, von dem man die Angestellten aus hätte anbrüllen können. Aber als wir die Bude ausgesucht haben, dachten wir eher an flache Hierarchien... ;-)

r.w. admin.

Bild des Benutzers Thomas N

:)

Bild des Benutzers Thomas N

Bild: 

Jetzt sind die Hafenhallen weg. Eine Mauer steht noch. Freitag gesichtet. Freier Blick auf den Hintergrund auf die Tanklager.
LG Thomas

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

so sieht also Fortschritt aus....

r.w. admin.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer