Sie sind hier

Adventskalender 24.12.

Ein komplettes Package. Eine E-3, zwei Originalakkus, Ladegerät, USB-Kabel, ein ziemlich neu aussehender Originalgurt, ein E-System-Buch (mein letztes eingeschweißtes Autorenexemplar, gebraucht werden die Bücher schon um die 70 Euro gehandelt.), ein Panaleica 12-50 ohne sichtbare Gebrauchsspuren. Gesamtwert auf dem Gebrauchtmarkt derzeit um die 500 Euro. Die E-3 hat Rudolf zur Verfügung gestellt.
Das Package soll für Klabautermann mindestens 300 Euro bringen, sonst behalten wir es und spenden selber.

Wer das Gadget haben will, schreibe mir eine PN über das Kontaktformular auf meinem Profil und teile mir mit, wie viel er an den Klabautermann e.V. spenden will - und an welche Adresse es gehen soll.
Genaueres zum oly-e.de-Adventskalender gibt's hier:
https://oly-e.fotografierer.com/?q=node/2430

Wer bis um 24 Uhr des Tages die höchste Spende ankündigt, kriegt das Gadget von mir frei Haus zugeschickt.

Kommentare

Bild des Benutzers Achim Meier

Fast genau die gleiche Kombination verschenke ich dieses Jahr auch. Allerdings mit dem 14-54 alt. Mein ehemaliger Schüler aus Benin, der durch den Fotokurs in der Ausbildungsvorbereitung angefixt ist bekommt sie am 2. Weihnachtstag wenn er zu uns zum Essen kommt. Ich freue mich schon auf's Verschenken und seine vor Staunen weit aufgerissenen Augen;-)
Dir und Deinen Lieben schöne Feiertage.
Gruß aus hohoho HH
Achim

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

.... will nicht noch jemand noch schnell jemandem eine Freude machen?

r.w. admin.

Bild des Benutzers Martin W.

Hast du einen Überblick, was die Aktion insgesamt dem Klabautermann e.V. gebracht hat?

lg, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... ich kann nur schreiben, was bei mir angekündigt wurde:

542 Euro und ein Cent.

Schade, ich hatte gehofft, dass wir die 1000 Euro voll kriegen, waren schließlich ein paar Dinger dabei, die durchaus mehr als ideellen Wert haben.

Ich bedanke mich bei allen, die ihr Portemmonnaie weit aufgemacht haben. Das Geld kommt in einen Spendentopf, aus dem keine Personalkosten bezahlt werden, sondern Notfallaktionen, die nicht aus anderen Töpfen gedeckt werden können.

Ein Beispiel war eine Asylbewerberin, die in einem Zimmer leben musste, in dem genau ein Bett steht. Sie hatte eine Missbrauchs- und Gewaltgeschichte und dazu noch ein frühgeborenes Kind. Sie kümmerte sich rührend um ihren Nachwuchs, das ist aber etwas schwierig, wenn man nicht mal eine Kommode hat, in der man auch nur Kinderklamotten unterbringen kann. Wir haben seinerzeit unsere Garage ausgeräumt und ein paar Möbel reingestellt und mit Spendenmittel wurde ein Vapi gekauft. (Ein Vaporisator zur Desinfektion. So ein Flaschenvapi kostet 20 Euro, aber wenn kein Geld da ist, dann sind selbst 20 Euro zu viel.)
Viele Dinge kann man über Connection und Netzwerke abdecken, aber ab und zu braucht's einfach Geld - und da der Klabautermann halt für den ganzen Großraum Nürnberg zuständig ist, ist das halt immer Mangelware.

Nochmal vielen Dank an alle, die gesehen haben, dass das, was ich schicken kann, nur eine Anerkennung für die Spendenbereitschaft ist.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Martin W.

Hmmm, na dann hoffen wir mal, dass viele deutlich nach oben aufgerundet haben.

:-o

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers jürgenS

Hallo Reinhard,

ich hatte mich jedenfalls sehr gefreut, insbesondere über deine beiliegende Karte. Und einige Tage später bekam ich auch noch ein Dankesschreiben vom Klabautermann e.V.

HG Jürgen

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

... ehrlich, das war mit denen nicht abgesprochen! Eigentlich war da gar nichts abgesprochen..... ;-)

r.w. admin.

Bild des Benutzers Wolfgang

Immer wenn es einem gut geht, vergisst man die, die es nicht so leicht im Leben haben. Wenn getrommelt wird und es um Spenden geht sind es meistens die eh schon großen und bekannten Adressen. Beim Klabautermann bleibe ich am Ball und werde ab und an etwas Spenden denn sie gehen wie viele kleine Helfergruppen auch in der bunten lauten Welt unter, weil sie nicht gehört werden.

Gruß
Wolfgang

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer