Sie sind hier

MT Dez/Jan 2019: 17mm schwarz/weiß

Forums: 
Bild: 

Das neue Monatsthema fängt mal gleich knackig an, und zwar mit einer ganzen Liste Bedingungen:
- Schwarz/weiß
- mit 17mm gemacht
- Seitenverhältnis 16:9, 4:3, 3:2 oder 1:1. Was halt die Kamera hergibt. Und da dann jeweils so, dass der Bildwinkel Original 17mm bleibt. Es geht ja drum, eine 17mm - Bildwirkung zu erarbeiten.

Alles andere ist egal, aber wenn Photoshop, dann sollte es gut gemacht sein.

Die Regeln sind simpel:
- Ein neues Bild wird direkt als Antwort auf den Hauptpost gepostet.
- Kommentare als Antworten auf das eingestellte Bild, sie rücken dadurch eine Stufe ein. (Bitte ein bisschen dabei aufpassen, sonst wird das schnell unübersichtlich. Ich erfreche mich, Fehlpostings stumm zu schalten.)
- Beginn: 15.12.2018 0:00 Uhr MEZ
- Ende: 11.1.2019 0:00 Uhr MEZ.
- Am 11.1. suche ich dann eine Vorauswahl von 5 Bildern raus, von denen ich der Meinung bin, sie wären die Tollsten und mache eine Umfrage. Die läuft bis zum 14.1.2019 0:00 MEZ
- Der Gewinner dieser Umfrage ist der Themensteller für den nächsten Monat und muss am Ende des Monats dann auch seine 5 Favoriten raussuchen.
- Das nächste Monatsthema beginnt dann am 15.1.2019 0:00 Uhr MEZ
- Dieses Monatsthema bleibt bis zum 11.1.2019 in der Liste der Forenthemen oben angepinnt.

Bild des Benutzers Thomas N

Bild: 

Ein aktuelles Foto. Ausschleusung der Schelde Highway aus der Kaiserschleuse, Bremerhaven. Aufgennommen mit dem 12-100er bei 17mm und in der Bildbearbeitung auf 16:9-Format gebracht. Versuch, die Weite der 17mm einzufangen. Ach ja, vorne vor der Brücke mit Tannenbaum.
LG Thomas

Bild des Benutzers Martin W.

Das Schiff aus der Mittellinie!

Beschneide noch mal am PC und nimm nur unten was weg. Mehr Himmel zu Lasten des leeren Vordergrundes, bitte.
Himmel stört nicht und das Schiff wird dominanter, wenn es weiter runter kommt.

jm2c, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Thomas N

Bild: 

Hallo Martin, habe das Schiff einem anderen Beschnitt unterworfen, ganz leicht auch an den Seiten. Hat was, danke. Der Spiegelwurf des Schiffskörpers hatte mich ursprünglich veranlaßt ihn noch ganz aufs Bild zu nehmen, da der graue, derzeitige Shitwetterhimmel nicht viel zeigt... Hier mal das Ergebnis.
Gruß Thomas

Bild des Benutzers Martin W.

für mich jedenfalls...

Die dunklen Mauern verlieren an Bedeutung, das Schiff gewinnt.

lg, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

und sieht deutlich rasanter und unmittelbarer aus.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Thomas N

Danke für Eure Anregungen und Kommentare.

Bild des Benutzers Andy

Bild: 

Es ist nicht mein Thema, immer noch nicht.
Aber ich habe - eher durch Zufall - doch noch ein Bild gefunden, was passen könnte. Ich stells mal ein, nur damit ich den Neustart nicht ganz verpasse....

Aufgenommn ist es allrdings schon vor einer Weile, trotzdem ist es in gewisser Weise brandneu, da ich jetzt erst dazu gekommen bin die Bilder aus Georgien zu bearbeiten.
Es stammt aus der Kirche des Kreuzkloster, ein sehr wichtiges und für die Georgier zentrales Kloster.
Es gibt auch noch ein Bild mit einer Frau im Vordergrund, da bin ich nicht sicher ob ich das einstellen darf, eine ausdrückliche Genehmigung zu bekommen war sprachtechnisch schwierig bis unmöglich - andererseits ist sie mir quasi ins Bild gelaufen....

Andy
imversuchsmodus

PS: nein, perfekt ist es nicht - war da auch sehr schwierig...

PPS: aber die Bedingungen sind erfüllt, es ist s/W und mit 17 mm aufgenommen - und, untypisch für mich, nicht beschnitten.

Bild des Benutzers Thomas N

Hallo Andy, eine Erinnerung ans TifOly. Die Kirche lebt ja auch von den Ikonen. Und genau da läuft gerade links eine Person im Halbdunkel mitten vor die Heilige (die rechte Ikone ist halb auf dem Foto). Wie ist Dein anderes Foto, bei dem Du Dir nicht ganz sicher bist?
LG Thomas

Bild des Benutzers Martin W.

Die Kreuze ziemlich gut in Relation gesetzt.
In der kleinen Ansicht etwas zu düster oben, in der Großansicht finde ich das nicht mehr schlimm.

Wirkt für mich!
lg, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Andy

Hi Martin,

mehr Licht war einfach nicht da, ehrlich gesagt sieht es auf dem Bild schon nach mehr Licht aus als im Original da war, in dem Punkt habe ich an dem Bild auch etwas gedreht...

Hi Thomas,

auf dem anderen Foto ist mir die Frau genau vor diese Ikone gelaufen, nur halt im Vordergrund, da ist die dann ganz weg. Es war ja schon schwierig ein Bild ohne Leute im Vordergrund zu machen, da konnte ich auf den Hintergrund nicht mehr so sehr achten - aber Du warst ja dabei, Du weißt ja was da für ein Gewusel in der Kirche war....

Andy
imwuselmodus

Bild des Benutzers TKI

Bild: 

Zeit zum spielen. Bis auf die Größenreduktion unbehandelt aus der Kamera. E-M1 mit 17er 2.8.

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers Thomas N

Im ersten Moment dachte ich an einer interessanten Doppelbelichtung. InteressantescSpiel mit zwei Fotos. DAs mit den Füssschen schön arrangiert ist.
Thomas

Bild des Benutzers TKI

Das mit Bild den Füssen war der Aufnahme nicht gestellt, das habe ich seinerzeit so streetmäßig aufgenommen. Ich war gerade nach Kauf einer neuen Optik auf dem Heimweg. Oder meinst Du etwas wie ich das Bild auf dem Tisch platziert habe?

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers Martin W.

Unten noch etwas beschneiden?
fragt Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers TKI

Bild: 

Bitte sehr, der Herr ;-)
Passt das dann noch zum 17er angestrebtem Bildaufbau?

PS: schön, wenn es gefällt

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers Martin W.

Jepp!

Danke!

Für mich könnte unten sogar noch mehr weg:
Gerade eben das Bild anschneiden...

lg, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers TKI

das Thema ist echt spannend, da kann ich mich noch ein ganzes Jahr dran hochziehen. Auf der anderen Seite, es gibt ja noch andere Brennweiten mit denen man sich mal intensiv beschäftigen sollte. Sich für eine Weile zu reduzieren fördert die Kreativität und schärft den Blick fürs Wesentliche.

Gruß Thorsten

Bild des Benutzers jürgenS

Hi Thorsten, ist eine sehr interessante Bildidee, die du auch gut umgesetzt hast. Beim Beschnitt bin ich, nach einigem überlegen, bei Martin.
HG Jürgen

Bild des Benutzers Ernst-W.

Bild: 

Kniffliges Thema, passt zur Jahreszeit.
Mit dem 12/100.
Gruß Ernst

Bild des Benutzers Martin W.

Sorry, aber das Bild ist für mich nichtssagend...

Da steht ein Güllewagen solo auf dem Acker. Passiert, kommt vor.
Die Bäume sind eh schon durch den Dunst "unwichtig" geworden. Also brauchts kein 17er, um sie in den Hintergrund zu rücken. Dieses Bild könnte man mit jeder beliebigen Brennweite machen (bei entsprechender Abstandsvariation).

jmc2, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Achim Meier

...zum Betrachter sagt mir das Bild jetzt so nix. Da steht halt ne Viehtränke (ich glaube nicht, dass das ein Güllewagen ist) auf der Weide. Die Perspektive von vorne über die Deichsel ließe den Wagen dynamischer erscheinen. Auf jeden Fall dichter ran. Und aus dem Himmel ist sicher auch noch etwas Pep herauszuholen mit wenig Aufwand. Ich glaube dann würde das Bild in der Großansicht ganz gut wirken.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Thomas N

Der Güllewagen zeigt nach Links und aufwärts, nach rechts begrenzen die Bäume. Meine Idee: Spiegeln?
Tja. Echt Jahreszeit, finde ich auch :)
LG Thomas

Bild des Benutzers KoseD

Bild: 

Im Stadtpark Magdeburg befinden sich verschiedene historische Elbbrücken. Das Bild passt zum Monatsthema.....aus meiner Sicht. Hab gestern noch das trockene Wetter bis Nachmittag genutzt, um das Foto für das Monatsthema zu machen.

Grüße
Daniel

Bild des Benutzers Achim Meier

... unten, bis der Ufersaum rechts unten in die Ecke läuft. Das nähme ein wenig des Vordergrundes, in dem nix passiert, weg und das Bild würde bereits dadurch aus meiner Sicht interessanter. Im Himmel würde ich mir etwas Struktur wünschen. Das dürfte mit den meisten Bildbearbeitungsprogrammen duch ein paar Reglerverschiebungen leicht zu bewerkstelligen sein. Die fisseligen kahlen Bäumchen stören mich, aber die waren ja nun mal da. Das Fotografenleben ist halt kein Wunschkonzert;-)
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Martin W.

Der Eckenläufer oben links ist gut, mir hat´s allerdings unten links zu viel nichtssagende Wiese...
jm2c, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

...mit der Rolltreppe im U-Bahnhof. Oben hab ich mich mit dem Besitzer der Kamera unterhalten und derweil unten über Display fotografiert. Natürlich wusste Heinrich Bescheid. Ich habe das Bild auch noch mit Fokus auf den Füßen und bin mir gar nicht so sicher, welches mir besser gefällt.
Bin gespannt auf konstruktive Kritik.
Pen F 17 mm ooc
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Martin W.

Ich find´s ziemlich stark!
...wenn das optische Gewicht nun mal auf der Hand mit der Kamera liegen soll.
lg, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Thomas N

Alle drei interessant. Ich liebe einen scharfen Fixpunkt. Von den scharfen ist mir die Kamera am Aussagekräftigsten. Die Schuhe müßten die Cam schon toppen (z.B. richtig gute Schuhe).

Beim Unscharfmotiv, klar im Sessel ist es einfach, wenn z.B. der gerade Bewegungsstrich Rolltreppe/Seitenteil scharf wäre? Julians Ansicht kann ich nachvollziehen.
War ja eine lange Reise für 3 Fotos :)
Gruß, Thomas

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Perspektive und generellen Bildaufbau finde ich ok. Dürfte mein Favorit aus dieser Serie sein. Etwas Reportagefeeling kommt auch auf: "Intime Einblicke" aus dem Umfeld der Hobby-Rudelknipser in Aktion ;)

Bild des Benutzers oly

die Schärfe liegt da, wo man sie sehen will SW-Umwandlung auch gelungen.
Das Foto gefällt mir aus der Serie auch am besten.
LG Dagmar

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

... hier der Fokus auf dem Fuß. Mag ich auch.

Bild des Benutzers Martin W.

Ganz anderes Bildgewicht, völlig andere Aussage...
Auch gut, Version I gefällt mir allerdings besser.
jm2c, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Das hier ist mir schon zu "gestelzt" - sprichwörtlich.

Bild des Benutzers Achim Meier

Bild: 

... hier nochmal ganz anders mit voller Bewegungsunschärfe. Die Rolltreppen in den neuen U-Bahnstationen sind lang. Man hat Zeit während einer Fahrt mehrere Varianten auszuprobieren.

Bild des Benutzers Martin W.

Sagt mir nichts.
Wäre der Protagonist noch halbwegs scharf wäre es ein rasanter "aus dem Bild Fahren"-Mitzieher. Das hätte `was. Aber so ist es nicht meins...
lg, Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Achim Meier

... recht unmotivierte Schuss aus der Serie, der mich dazu gebracht hat, die beiben folgenden überlegter anzugehen. Trial and error, aus meiner Sicht nicht die schlechteste Art zu lernen.
LG Achim

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Wirkt auf mich wie ein missglückter Schnappschuss. Bei solch einem ("ungefährlichen") Motiv sollte der spionierende Fotograf auch aus nächster Nähe die Ruhe bewahren und sauber arbeiten ;)

Bild des Benutzers Achim Meier

...das IST ein missglückter Schnappschuss ;-)
Hat aber Fans. Deshalb traue ich mich ihn hier zu zeigen.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers jürgenS

Hi Achim, von deinen drei gezeigten Aufnahme gefällt mir Nr.1 Upstairs am besten.
HG Jürgen

Bild des Benutzers Frank W.

Bild: 

Passage am Kottbusser Tor in Berlin. Für die einen No-go-Area, für andere einfach ihr Kiez. Drinnen gibt es den Bäcker, Fleischer, Fischhändler und ein runder Saalbau auf dem Hof dient als Drehort für ein Kommissariat im Freitagskrimi "Der Kriminalist" mit Christian Berkel.

Bild des Benutzers Achim Meier

Jetzt fehlt nur noch ein bewegungsunscharfes Auto im VG auf der Straße.
Gruß aus HH
Achim

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Mir ist da zu viel Distanz. Die Straße, die Fahrbahnpfeile, die wenigen Leute verschwinden optisch im Hintergrund. Herausragend die Bogenlampe, Hauptelement des Bildes sind die beiden schrägen Fensterreihen und die beiden Schriften REWE und "We have iced coffee". (Schrift zieht immer Aufmerksamkeit.) Es wäre spannend, was man auf der anderen Straßenseite für Perspektiven bekommen hätte. Fahrräder im Vordergrund links, gegen den Himmel freigestellt, rechts die Schaufensterreihe. Aber wäre ein anderes Bild gewesen....

r.w. admin.

Bild des Benutzers Frank W.

sind ja ne Menge Tipps und Anregungen - Programm für das neue Jahr.
Viele Grüße
Frank

Bild des Benutzers oly

Durch den Straßenverlauf, die Pfeile auf der Fahrbahn und nicht zuletzt die Bogenlampe wird der Blick auf etwas geführt, was es im Bild nicht gibt. Man wird damit aus dem Bild hinausgeführt.
Die SW-Umwandlung ist zu wenig kontrastreich und verschweigt dem Betrachter viele Einzelheiten des Bildes. Ich habe damit etwas gespielt und war erstaunt, was es noch zu entdecken gibt, wenn man es etwas aufhellt und mehr Kontrast gibt.
LG und gutes 2019, Dagmar

Bild des Benutzers Der_wahre_Olysseus

Ich denke verstanden zu haben worum es dir ging und finde es passt.

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

als mir auf einmal die Brockenbahn fast über die Füße fuhr.
Selektive Farbe rot hat mir auch gefallen, ist in diesem Thema aber wohl fehl am Platze.

Bild des Benutzers C-oly

Das Bild funktioniert in meinen Kopf nur, wenn ich mir die Bahn in Rot (selektive Farbe klingt gut) vorstelle. In Schwarz-Weiß ist mir da zuwenig Kontrast zwischen dem halbwegs scharfen Lokkörper und den bwegten verschwonnemen Teilen.
Christine

Bild des Benutzers lenkerbruch

Bild: 

In der schwarzweißen Version habe ich den roten Kanal schon deutlich aufgehellt, aber Rotes fällt natürlich besser ins Auge, da gebe ich Dir recht.

Bild des Benutzers C-oly

eigentlich hatte ich erwartet, dass der Lokkörper rot ist und so den Schärfebereich des Fotos betont.:-) Aber so hat es auch was, passt halt nur leider nicht mehr zum Monatsthema.
Christine

Bild des Benutzers lenkerbruch

passt auf dieses Bild nur sehr begrenzt. Es sollte eher Kraft und Bewegung ausdrücken, dazu sollte die perspektivische Verlängerung der eigentlich relativ kurzen Lok gezeigt werden. Mit rot hat es sicher mehr Pepp, aber ich bin auch mit der SW-Version sehr zufrieden.

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer