Sie sind hier

Olympus goes Go Pro - der TG Tracker

Olympus legt auf die Toughs ne Schippe drauf: Wasserdicht bis 30 Meter, 4K-Video, Ultraweitwinkel mit 204° diagonaler Bildwinkel und f/2,0, 5- Achsen Stabi. In den EXIFs landen auch Infos über die aktuelle Beschleunigung, Luftdruck, Höhe, Wassertiefe etc.
Die übliche Tough-Stabilität kommt dazu.

Kriegen kann man den TG Tracker ab Juli 2016 für 349 Euro.

Kommentare

Bild des Benutzers Tom

Die muss ich unbedingt testen!!!

Bild des Benutzers panomatic

Haben will!

LG Andreas

Bild des Benutzers Hermann

Bild: 

Meine Cam-Zeit liegt ja schon ziemlich lang zurück - und daher meine vielleicht naive Frage: Wozu ist diese "Sucher"-Vorrichtung da oben? Gruß, Hermann

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Ich kriege die Kamera in den nächsten Tagen in die Finger und werde dann was dazu schreiben...

r.w. admin.

Bild des Benutzers Hermann

Der admin hat eine 30 m tiefe Badewanne :) - kann aber kein 4K schneiden.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Die Ostsee ist ein bisschen tiefer als 30m - und 4 K könnte ich schon schneiden - aber ihr könnt's nicht sehen.... ;)

r.w. admin.

Bild des Benutzers Correlli

Bild: 

...mich würde interessieren, wie lange der Akku bei durchgehender Videoaufnahme (muss nicht 4K sein) und eingeschalteter Beleuchtung durchhält. Oder anders gefragt: wenn man sich das Teil auf die Taucherbrille montiert und das Licht einschaltet und die Aufnahme startet wie lange hält sie durch...

Gruß

Jan

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Check ich mal...

r.w. admin.

Bild des Benutzers panomatic

Ich hab was gefunden:

Das LEDLicht liefert eine Minute lang 60 Lumen Helligkeit.
Im "normalen" Modus sind es 30 Minuten lang 20 Lumen.

Der Akku ist fest verbaut hat 1.350 mAh und wird über USB geladen.

Ich bleib dabei "habenwill"!

LG Andreas

Bild des Benutzers Correlli

Laut Webseite hat der Akku die Bezeichnung LI‑92B und die Gewichtsangabe ist inkl. Akku und Speicherkarte. Das klingt für mich eher nach einem wechselbaren Akku, der allerdings in der Kamera geladen werden kann. Das wäre mir lieber als ein fest verbauter...

Danke für die Daten zur Beleuchtung!

Gruß

Jan

P.S. Gerade gefunden: Akku lässt 90 Minuten Videoaufnahme zu (vermutlich ohne Beleuchtung).

Bild des Benutzers panomatic

Hoffentlich hast Du Recht!
Mir ist ein wechselbarer Akku auch viel lieber.

LG Andreas

Bild des Benutzers wedge

Anleitung ist jetzt Runter ladbar.
Da ist klar zu sehen das man den Akku wechseln kann, aber per USB in der Kamera laden. ... Dadurch spart man eine Ladegerät.

Bild des Benutzers Reinhard Wagner

Klar kann man den Akku wechseln. Ist wie bei den ganzen OlyKompakten.

r.w. admin.

Bild des Benutzers Correlli

...für den Bericht auf pen-and-tell. Klingt wirklich gut. Einzig die Tatsache, dass pro Clip nur 30 Minuten möglich sind, finde ich nicht so toll. Hätte ich bei einer Action-Cam - deren Betonung ich auf Video interpretiert habe - nicht erwartet. Ansonsten klingt das wirklich nach einem prima Teil, das auf die Wunschliste gekommen ist.

Gruß

Jan

Bild des Benutzers Andy

...meinst Du damit das runde Ding über dem Objektiv? Das ist die "Leistungsstarke Kopfleuchte".
Siehe auch:
https://www.olympus.de/site/de/c/cameras/tough/tough_cameras/tg_tracker/...

Andy
imleuchtenmodus

Bild des Benutzers Hermann

Hallo Andy, Danke für die Kopf-Information! Ja, ist die Leuchte - hab es gerade bei dpreview gelesen.
Na ja, dann geht das Licht wenigstens in die Richtung, von/aus der es von der Linse am dringendsten benötigt wird, was man vom Kopf nicht immer sagen kann ...
Hermann, im erleuchteten Modus

Bild des Benutzers PenFan

Habe lange überlegt ob ich mir GoPro 4 hero zum Tauchurlaub in Thailand anschaffe.Zum Glück verzichtet da wider Erwarten die Sichtverhälnisse auf Koh Toa gelinde gesagt bescheiden waren.
Aber 30m ist schon knapp. An manchen Wracks gehts bis 40m aber....mit viel LED oder Halogen Licht...ansonsten tote Hose.

Bild des Benutzers Katharina Noord

Lese ich richtig: 7,2 Mp bei 1/2.3 Sensorformat
Interessante Entwicklung...
lg, Katharina

Bild des Benutzers panomatic

Bei 16 Mp wäre es schwierig damit eine Videokamera zu bauen.
Die Datenauslesung würde die "Gimiks" mit der verfügbaren Elektronik nicht möglich machen.

LG Andreas

Bild des Benutzers wedge

Sieht extrem interessant aus.
Mit dem Griff wirkt sie fast wie eine alte 8mm Kamera. Da bleibt Olympus wohl seiner Retro Line. Hat auf jedenfalls was. Sehr cool, auch der Tiefensensor. Wäre dann auch mal interessant wo die Daten dazu dann landen.
Als Taucher muss ich leider sagen sind 30m sind leider schon recht wenig, gut in der Ostsee oder in Seen reicht das meist. Aber Nordsee oder Mittelmeer kommt man auch öfter mal auf 40m, das wäre so für mich eine logische maximal Tiefe.
Ist das Batterie / Karten Fach extra gedichtet? So wie bei Unterwasserzubehör üblich, so das bei Wassereinbruch nur der Akku kaputt geht aber nicht die Kamera voll läuft.
Was hat das mit diesen Schutzscheiben auf sich.

Leider gibt es ja die Anleitung noch nicht zum Download.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer